Die besten Preise der Schweiz!

Kostenlose Lieferung ab 99 CHF

Lassen Sie sich beraten +41 41 377 30 11

Die besten Preise der Schweiz!

Kostenlose Lieferung ab 99 CHF

Lassen Sie sich beraten +41 41 377 30 11

Ausgezeichnete Weine


Ausgezeichnete Weine


Filter

%
Cortemedicea DOCG Chianti Riserva 2016
Reiffruchtig mit Kirschen und Würzaromen, schöner Auftakt. Nicht zu wuchtig, mit einer ausgewogenen Struktur, bei der die feinen Tannine perfekt eingebunden sind, mit Säure und Frucht. Am Gaumen noch jugendlich frisch, wird die beerig-kirschige Aromatik durch eine unaufdringliche Eichenfasswürze ergänzt. Präsent, aber nicht wuchtig im Abgang mit einer überzeugenden Länge. Zusammensetzung: Sangiovese 85%, Merlot 15%
15,50 CHF* (39.92%)

Inhalt: 0.75 Liter (20,67 CHF* / 1 Liter)

%
Papale Primitivo di Manduria DOP Linea Oro 2019 - 0.75l in Holzkiste
Die Kellerei Varvaglione Vigne & Vini setzt einerseits bewusst auf die Tradition, zum Beispiel mit sorgfältiger Handarbeit bei der Ernte, andererseits ist der Keller modernst eingerichtet mit innovativer Technik, um die Weine möglichst schonend zu keltern. Ihr Papale stammt aus dem apulischen Mandurien und der qualitativ überragenden DOC für Primitivo. Er ist in seiner charaktervollen und balancierten Art ein perfekter, würzig-temperamentvoller Botschafter Süditaliens. Die Trauben des Papale reifen in den ältesten Weingärten von Vigne & Vini. Durch sehr geringe Erträge pro Hektar sind die Weine dieser Lage sehr konzentriert. Der Primitivo Papale wird für mindestens 8 Monate in Barrique ausgebaut Farbe: Dunkles Rubinrot mit violetten Reflexen. Duft/Geschmack: Intensiv nach reifen Früchten (Kirschen, Johannisbeeren). Dabei weich und samtig mit einer ausgewogenen Struktur und aromatischem, langanhaltendem Abgang. Auszeichnungen: Goldmedaille 22. Berliner Weintrophy
16,50 CHF* (31.25%)

Inhalt: 0.75 Liter (22,00 CHF* / 1 Liter)

%
Crognolo Toscana IGT - Tenuta Sette Ponti 2017
Der Sette Ponti Crognolo ist eine unglaubliche Sensation in der Toskana. Er steht mit einem dunklen satten Kern im Glas. Obwohl er in den letzten Jahren immer mehr Sangioves in der Cuvee enthällt. Für den Crognolo sind es schon fast 95% Sangiovese. Waren es noch vor Jahren deutlich höhere Anteile von Cabernet und Merlot in der Blend für den Crognolo setzt man heute bei Sette Ponti immer mehr auf Eigenständigkeit der Rebsorten. Mittelfristig wird der Crognolo von Sette Ponti dann wohl aus 100% Sangiovese bestehen. Bis dahin geniessen wir aber den famosen Crogonolo und freuen uns, dass die Toskana noch immer solche Weine hervorbringt. Auszeichnung für 2016: 92/100 Parker Punkte Auszeichnung für 2015: 90/100 Parker Punkte
20,50 CHF* (24.07%)

Inhalt: 0.75 Liter (27,33 CHF* / 1 Liter)

%
Aristeo IGT Sangiovese Toscana Cortemedicea 2016
Der besondere Boden, sowie die Nähe zum Meer geben der Traubensorte Sangiovese die ganze Kraft. Es handelt sich um einen Wein von mittlerem bis starken Charakter, rubin-roter Farbe, mit fruchtig nachhaltigem Aroma.
15,50 CHF* (34.04%)

Inhalt: 0.75 Liter (20,67 CHF* / 1 Liter)

%
Rossobastardo IGT Rosso Umbria 2017 - 0.75 L
Die Weinlese erfolgt im September. Die Trauben werden von Hand gelesen und sorgfältig ausgesucht. Traditionelle Vorgärung der Maische und Gärung bei kontrollierter Temperatur. Der Ausbau erfolgt zu 75% im Stahltank und zu 25% in Holz. Anschliessend reift der Rossobastardo aus dem Hause Signae noch für einige Zeit in der Flasche Der Rossobastardo zeigt ein kräftiges Rubinrot. Das Bouquet zeigt viel Frucht mit schönen Noten nach roten Beeren wie Brombeere und Heidelbeere. Am Gaumen ist der Rossobastardo weich, geschmeidig und ausgewogen mit einem nachhaltigen Abgang Ideal zum Apéro, Pastagerichten mit Fleisch- oder Pilzsauce, gefülltes Gemüse, Fleisch vom Grill, weicher Pecorino
13,50 CHF* (22.86%)

Inhalt: 0.75 Liter (18,00 CHF* / 1 Liter)

%
La Atalaya D.O.Pa del Camino 2020 - 0.75l
Die meistens sehr alten Reben werden in der typischen, sehr extensiven Busch-Erziehung auf 700 - 1000 M.ü.M., auf sehr kalkhaltigen Böden kultiviert. Von Hand geerntet, auf der Maische vergoren, 12 Monate im Barrique ausgebaut. Charakter: I n der Farbe intensives, lebendiges Rot mit violetten Reflexen. Satt und füllig im Gaumen, recht ausgewogen, etwas wärmend, lange anhaltend mit schönen Schoko- und Tabaknoten. Ein Wein mit Suchtgefahr! Kaum zu schlagendes Qualitätsniveau in dieser Preisklasse!! Bodegas Atalaya gehört zur Gruppe Juan Gil Bodegas Familiares, eine Gruppe die für die bekanntesten Weine verantwortlich ist, wie Juan Gil oder Clio oder Shaya, nur um einige Beispiele zu nennen. Auszeichnung für 2016: Robert Parker: 91/100 Punkte
17,50 CHF* (30%)

Inhalt: 0.75 Liter (23,33 CHF* / 1 Liter)

%
9.5 Cold Wine Brut Baby Astoria - 0.2 L
Die Trauben werden noch nicht vollständig ausgereift gelesen, damit der Zuckergehalt gering, der Säuregehalt hoch und das Bukett fruchtig bleiben. Die traditionelle Weinbereitung erfolgt mit schonendem Pressen und teilweiser Kaltmazeration. Der gewonnene Most wird bei 0° C eingelagert und im Laufe des Jahres für die verschiedenen Schaumweinbereitungen verwendet. Die Gärung erfolgt bei ca. 10/12°C mit ausgewählten Hefen, wodurch ein sehr aromatisches und intensives Bukett entsteht. Für die Schaumbildung wird der Most während der Gärung direkt in den Druckbehälter gefüllt, damit aus dem Most in nur einem einzigen Gärvorgang bei niedriger Temperatur in 35-40 Tagen ein fertiger Schaumwein wird; so wird die besondere Aromakomponente, durch die sich dieser Schaumwein auszeichnet, kräftiger und entfaltet sich besser; ferner fördert die Gärung bei niedrigen Temperaturen die Bildung von Stoffen, die dem Wein Struktur und Gehalt verleihen, um den niedrigen Alkoholgehalt auszugleichen und einen absolut harmonischen Geschmack zu erzielen. Nach Beendigung der Schaumbildung verweilt der Schaumwein 30-40 Tage auf seinem edlen Bodensatz, um seine organoleptischen Eigenschaften voll zu entfalten. Vor der Flaschenabfüllung wird dem Schaumwein eine geringe Menge Most aus edlen aromatischen Trauben zugesetzt, um die Geschmacks- und Aromenvielfalt des Produkts harmonisch zu vollenden. Auszeichnungen: VinItaly 2010: Grand medaglia d'Oro Winemaker Challenge 2013: Silber Medaille Florida International Wine Challenge 2011: Silber Medaille
3,50 CHF* (36.36%)

Inhalt: 0.2 Liter (17,50 CHF* / 1 Liter)

%
The Chocolate Block 2019
Der Chocolate Block ist eine Cuvée aus Shiraz / Syrah 69%,Grenache Noir 13%, Cinsault 9%, Cabernet Sauvignon 8%, Viognier 1%. Der Shiraz kommt aus Malmesbury. Die Stadt und die Weinregion Swartland ist bekannt für ihre einzigartigen Bedingungen für Reben, die im Trockland wachsen und besonders tief wurzeln. Dies sind die perfekten Bedingungen für kraftvolle, dichte Shiraztrauben. Der Grenach stammt von einigen der ältesten Rebstöcke Südafrikas aus der Region um Citrusdal mit seinen sehr sandigen Böden, was diese Rebsorte besonders zu schätzen weiß. Der Cabernet Sauvignon und der Viognier stammen von Weinbergen des Gutes Boekenhoutskloof in Franschhoek währen der Cinsault von alten Reben aus Wellington stammt und auf Granit gewachsen ist. Ein echter Power-Wein. Die spannende Cuvée aus Shiraz und Grenache hat es in sich. Seinen Namen hat der Wein von den ausgeprägten Schokoladentönen, mit denen er uns betört. Allerdings hat er weitaus mehr zu bieten als Tertiäraromen! Dichte Waldbeeren, dunkle Früchte und würzige Töne. Fast dickflüssig, vollmundig kommt er daher. Sie sollten ihm viiiiel Luft geben, damit er zeigen kann, was in ihm steckt! Marc Kent machte eine steile Kariere und baute sich in kürzester Zeit einen Ruf als einen der begnadetsten Kellermeister Südafrikas auf. Das Weingut Boekenhoutskloof liegt in Franschhoek und hat inzwischen Kultstatus erreicht. Die Weine reflektieren eine besondere Balance zwischen der sortentypischen Frucht und den Böden auf denen die Reben wachsen. Ein Winemaker mit Passion der seinen Beruf mit Herz und Seele ausübt.
25,50 CHF* (22.73%)

Inhalt: 0.75 Liter (34,00 CHF* / 1 Liter)

%
Cune Crianza 2017
Der Cune Crianza wird 12 Monate in Eichenfässern gelagert, um die aromatische Balance dieses Weines zu erhalten. Er besitzt ein leuchtendes Rubinrot. Intensive Aromen von roten Beerenfrüchten und Pflaumen, Tabak und Leder. Am Gaumen zeichnen den Cune Crianza ein feinwürziges Aroma und Anklänge von Röstnoten sowie ein festes und harmonisches Tannin aus. Der Weinbau im Nordosten Spaniens am Ebro und an seinem Nebenfluss Rio Oja, der dem 45.000 Hektar großen Anbaugebiet Rioja seinen Namen gab, steht stark unter atlantischem Einfluss, auch wenn Ausläufer des Kantabrischen Gebirges das Tal vor kühlen Nordwinden abschirmen. Die Bodegas Cune (Compania Vinicola del Norte de España) (CVNE) wurde 1879 gegründet und verfügt heute über 400 Hektar Rebfläche in den besten Lagen der Rioja Alta und Rioja Alavesa. Mit modernster Weinbereitungstechnik, die schonend eingesetzt wird, erzeugt die Bodegas Cune unverwechselbare Weine à la Rioja! Ein kurzes Barriquelager verleiht den Weinen von Cune Struktur und delikate Röstnoten.   Auszeichnungen für 2012: Guia Peñin: 90 Punkte Robert Parker: 90 Punkte
8,50 CHF* (26.09%)

Inhalt: 0.75 Liter (11,33 CHF* / 1 Liter)

Cune Imperial Reserva Rioja 2017- 0.75 L
Ein großer Klassiker aus dem Hause Compañía Vinícola del Norte de España, in Spanien kurz »Cune« genannt. Er wird aus Tempranillo-, Graciano- und Mazuelo-Trauben gewonnen, die ausschließlich aus der Rioja Alta stammen. Im Glas begeistert der Wein mit einer tiefen, intensiv kirschroten Farbe und lässt Anklänge an Vanilleschoten, Toast und Mokkakaffee aufblitzen, die später um delikate Zedern- und Brombeeraromen ergänzt werden. Auch der Gaumen kommt in den Genuss eines ausdrucksvollen Roten, der sich köstlich und samtig präsentiert, mit einem langen Finale, das einen exotischen Hauch Kokosnuss hinterlässt. Königlich! Auszeichnungen für 2015: Robert Parker: 93 Punkte Auszeichnungen für 2012: Robert Parker: 92 Punkte
25,50 CHF*

Inhalt: 0.75 Liter (34,00 CHF* / 1 Liter)

%
Barbera d'Alba DOC Tre Vigne - Cantina Vietti 2019
Dieser Vietti Tre Vigne Barbera d'Alba DOC bringt alles mit, was es für einen genussvollen weinseeligen Moment braucht, Fruchtigkeit, ein gutes Mundgefühl, einen erstaunlichen Wiedererkennungseffekt und den pikanten Hauch mediterraner Lebensfreude. In der Nase offeriert er Aromen von Kirsche und Vanille. Florale Anklänge von Veilchen erzeugen einen gewissen Wiedererkennungswert. Am Gaumen ist der Barbera fruchtig, hat eine mittlere Säure, weiche Tannine und gut integrierte Holzeinflüsse. Außerdem weist er eine gute Dichte auf und überzeugt durch ein länger anhaltendes kirschbetontes Finale.   Dieser Wein wurde zu 100% vegan produziert.
17,50 CHF* (20.45%)

Inhalt: 0.75 Liter (23,33 CHF* / 1 Liter)

%
La Casilla Bobal Bodegas Ponce 2019 - 0.75 L
La Casilla ist ein Rotwein aus D.O. Machuela und wurde von Bodegas y Viñedos Ponce entwickelt. Diese Bodega liegt in der Gemeinde Iniesta im Südosten von Cuenca am östlichen Rand von Castilla La Mancha. Die Bodega ist das Resultat eines familiären Projekts, wsas von Juan Antonio Ponce geführt wird und dessen oberstes Ziel es ist, die Tugenden der ursprünglichen Traubensorten aus Manchuela zu zeigen: Bobal, Moravia Agria und Albilla; die sehr unbekannt in der Welt des Weins sind. Der Wein La Casilla, in diesem Fall, ist ein reinsortiger Wein und besteht aus der Traubensorte Bobal. Die Trauben stammen von Weinbergen die zwischen 35 und 70 Jahre alt sind und liegen auf kalkhaltigen Lehmböden. Das Klima dieser Region ist kontinental und zeichnet sich durch ein geringes Maß an Feuchtigkeit aus, da es zwischen Mai und September kaum zu Regen kommt. Außerdem gibt es große thermische Schwankungen zwischen Tag und Nacht, was die richtige Reifung der Trauben begünstigt. Bezüglich der Herstellung des La Casilla, so reift er für 10 Monate in französischen Barriquefässern mit einer Kapazität von 600 Litern. Bevor der La Casilla verkauft wird, wird er ohne gefiltert oder geklärt zu werden, in Flaschen abgefüllt, um so seine gesamte Persönlichkeit nicht zu verfälschen.
12,50 CHF* (19.87%)

Inhalt: 0.75 Liter (16,67 CHF* / 1 Liter)

%
Sor Ugo Bolgheri Rosso Superiore DOC 2019 - 0.75l
Ein Premiumwein aus der Toskana, der alle Charaktereigenschaften aufweist, die man einem grossen Gewächs zuordnet: Komplexität, Nachhaltigkeit und Harmonie. So lautet das Fazit zu einer Cuvée, die aus französischen Rebsorten – in der toskanischen Erde gepflanzt – gekeltert wurde. Es ist ein Genuss, das vielschichtige, intensive Bouquet in der Nase zu erfahren. Es offenbaren sich Fruchtaromen (Cassis, Brombeere, Pflaume), Ausbaunoten, die an Karamell, Toastbrot, Tabak und Leder erinnern. Es macht Spass, den Wein im Gaumen zu halten, wo die fruchtige Struktur auf die kräftigen, aber reifen Gerbstoffe trifft. Es ist selten, dass sich eine klassische Struktur ausgewogen mit einer körperreichen Textur im Finale vereint und nachhaltig, gradlinig und konsequent den Sinneseindruck der Nase und des Gaumens widerspiegelt. Die Gewächse, die dies bieten, gehören in die oberste Liga. Sor Ugo gehört in diese Kategorie, keine Frage.
25,50 CHF* (22.49%)

Inhalt: 0.75 Liter (34,00 CHF* / 1 Liter)

Matsu el Recio Toro D.O. 2020 - 0.75l
Ein wirklicher Ausnahme Wein der D.O. Toro von mehr als 100 Jahre alten Reben vom jungen, biodynamisch arbeitenden Weingut Matsu. Der im Barrique ausgebaute El Recio" weiß durch seine tiefdunkle, ja fast schwarze Farbe und die großartige Nase nach Waldbeeren, Kräuter, Schokolade und seinen Anklängen nach Vanille wahrlich zu überzeugen. Ein großer Wein der viel Trinkfreude bereitet. Dieser Wein reifte 14 Monate in in Franz. neuen Eichenfässern. Alle Matsu-Weine werden ganz ohne den Einsatz von Herbiziden, Insektiziden und Fungiziden hergestellt. Auszeichnung für 2017: Robert Parker: 89/100 Punkte
15,50 CHF*

Inhalt: 0.75 Liter (20,67 CHF* / 1 Liter)

%
Caiarossa Toscana 2016 - 0.75 L
Dieser Wein ist ein Verschnitt aus sieben Trauben -  Cabernet Franc,  Merlot,  Syrah, Cabernet Sauvignon,  Petit Verdot, Sangiovese und Alicante. In diesem Jahrgang ist der Anteil an Cabernet Franc etwas höher als üblich. Das Bouquet präsentiert eine schöne erste Welle von dunklen Früchten, die die Grenzen der Reife ausreizen, aber sicher im Bereich der Eleganz bleiben. Die Aromen sind ausgewogen und fokussiert mit Brombeere, Cassis und leichten Anklängen von salzigem oder rostigem Mineral. Der Wein ist nicht zu konstruiert oder groß im Mund, er zeigt vielmehr ein zartes Niveau an Eleganz, das das Geschäft absolut besiegelt.
49,50 CHF* (21.43%)

Inhalt: 0.75 Liter (66,00 CHF* / 1 Liter)

%
Astrales D.O. Ribera del Duero 2018 - 0.75l
Der Astrales aus Anguix in Burgos im Ribera del Duero. Ein reiner Tempranillo mit 18 monatigen Ausbau in französischer und amerikanischer Eiche. Die Tempranillo-Traube wächst auf Ton-Kalkhaltigen Boden. Der Astrales von Eduardo García (Sohn von Mariano García) besitzt eine frische Frucht nach Blutorangen, im Mund seidiges Tannin mit der Frucht von Brombeeren, Blumen. Los Astrales wurde im Jahre 2000 von der Familie Romera de la Cruz, Winzer in dritter Generation in Anguix, im Norden der Ribera del Duero gegründet. Önologe ist kein geringerer als Eduardo García, der Sohn von Mariano García (Aalto, Mauro). Auszeichnungen für 2015: 92/100 Parker Punkte
23,50 CHF* (41.25%)

Inhalt: 0.75 Liter (31,33 CHF* / 1 Liter)

%
Sapaio Bolgheri DOC Podere Sapaio 2017 - 0.75l
Der Super Tuscan Sapaio kommt mit einer kirschroten Farbe welche von violetten Nuancen unterzogen ist ins Glas. Die Nase eher im Bordeaux-Stil mit Kirsch, Pflaumen, Cassiaromen, dazu noch Pfeffer, etwas Thymian, Schokolade, Mokka, Leder, Vanille und Zedernholz. Der Gaumen des Podere Sapaio Bolgheri Superiore ist ultrakomplex mit einem wahren Strauss der Aromen. Super harmonisch, noch etwas zu jung aber gigantisches Potential. Die Krone auf der Ettikette passt bestens zum Sapaio, diesem mächtigen Wein, der zuerst 18 Monate in Barriques schlummert, bevor er rund 10 Monate auf der Flasche reift. "I was really quite taken by the Bolgheri Superiore Sapaio. The wine is soft and well integrated with round berry and cherry nuances that permeate its thick, creamy texture. Podere Sapaio has done a great job with this vintage." Robert Parker "Very refined and silky texture with currant, shaved chocolate and light hazelnut character. Medium body, integrated tannins and long finish." James Suckling Auszeichnungen für 2015: Robert Parker 93/100 Punkte Auszeichnungen für 2013: Robert Parker 93/100 Punkte Auszeichnungen für 2012: Gambero Rosso 2016:   (zum 7. Mal in Folge)Robert Parker: 93 PunkteJames Suckling: 94 Punkte Veronelli-Guide 2016: 94 Punkte / Luca Maroni 2016: 93 PunkteDuemilavini 2016: Vitae 2016: Guide l'Espresso 2016:
50,50 CHF* (35.26%)

Inhalt: 0.75 Liter (67,33 CHF* / 1 Liter)

%
Bolgheri Superiore DOC Campo alle Comete 2016 - 0.75 Liter
Der Wein identifiziert die Produktionsphilosophie sehr gut. Die moderate Verwendung von hochwertigen Eichenfässern trägt, trotz der grosszügigen Tanninstruktur des Weins, zu einer ausgezeichneten Trinkbarkeit bei. Ein perfektes organoleptisches Gleichgewicht mit einem faszinierenden und harmonischen Geschmack. Das intensive Rubinrot mit violetten Reflexen schmeckt an der Nase sehr komplex mit Noten von roten Früchten,ätherischen Noten, gefolgt von einer leicht würzigen Note. Am Gaumen ist der Wein elegant und einnehmend, überraschend lang und vollmundig. Im Nachgeschmack erscheinen wieder fruchtige und mineralische Noten, die dem Wein Gleichgewicht und einen angenehmen Trinkgenuss verleihen. Auszeichnungen: Robert Parker: 93/100 Punkte
48,50 CHF* (38.61%)

Inhalt: 0.75 Liter (64,67 CHF* / 1 Liter)

%
Luciano Arduini DOCG Amarone della Valpolicella Classico 2016
Die kleine Cru-Lage ist aufgrund ihrer Hanglage mit perfekter Sonneneinstrahlung ganz besonders für den Anbau hochwertiger Trauben geeignet. Typisch für die Amarone-Herstellung werden die Trauben bei ständiger Lüftung in kleinen Holzboxen getrocknet. Der Trocknungsprozess dauert ca. 4 Monate bis Ende Januar des auf die Ernte folgenden Jahres. Neu in diesem Jahrgang ist, dass Luciano Arduini die Trauben noch länger trocknen ließ als üblich. Im Ergebnis liefert der Luciano Arduini Amarone della Valpolicella Classico viel mehr Schlagkraft und Tiefe als ein „normaler“ Amarone. Trotz des recht hohen Alkoholgehalts von immerhin 16% hat er eine weiche Textur und diesen amaronetypischen angenehmen Duft der getrockneten Weintrauben. Im Geschmack ist er tief und unglaublich komplex, mit Schichten unterschiedlichster Eindrücke. Für die Familie Arduini ist Wein nicht nur ein Geschäft, vielmehr ist er ein Lebensstil und so machen sie auch Weine mit Stil. Als Großvater Gabriele Arduini in den 1940er Jahren das erste Gut in Marano di Valpolicella kaufte, dauerte nicht lange bis sich die Qualität seiner Trauben und Weine herumsprach und das kleine Unternehmung größere Bedeutung gewann. Dank seiner Söhne Battista, Alfredo und Turrido wurden 1969 zwei weitere Weinberge in Corrubbio, in der Nähe von San Pietro in Cariano, und in Campara, in der Nähe von Pastrengo. Seit einer umfassenden Modernisierung des Betriebs im Jahre 2002 werden die Weine auch unter dem eigenen Namen von Gabrieles Enkel vertrieben. Luciano Arduini kümmert um alle Belange der Herstellung – von der täglichen Pflege der Reben bis zum fertigen Wein. Unterstützt wird er dabei tatkräftig von seinem Sohn Andrea, während seine Frau Silvana die Finanzen erledigt. Mit 7 Hektar eigenen Weinbergen ist Luciano Arduini auch heute noch ein kleiner Familienbetrieb. Denn Willen sich als solcher im Konzert der Großen zu behaupten, Fleiß und Engagement spiegeln sich in der Qualität seiner Weine wider. Auszeichnungen: Luca Maroni: 98/100 Punkte
32,50 CHF* (17.72%)

Inhalt: 0.75 Liter (43,33 CHF* / 1 Liter)

%
Bellavista Alma Gran Cuvée Brut DOCG Franciacorta - 0.75 L
Feines, brillantes strohgelb in der Farbe. Feinblumige, frische Nase nach weißem Pfirsich und Apfel. Am Gaumen durchdringende Aromen vom weißen Pfirsisch, feinste Perlage. Der Bellavista Cuvée Brut entsteht aus der Vermählung von mehr als 30 ausgesuchten Grundweinen, die aus über 100 Lagen in zehn Gemeinden der Franciacorta stammen. Den Namen "Franciacorta" dürfen - analog zur Champagne - nur Schaumweine tragen, die nach der klassischen Methode der Flaschengärung entstanden sind. Der Vergleich mit Spitzen-Champagner ist keineswegs überheblich. Erstmalig mit der Höchstnote „3 Gläser“ vom Gambero Rosso ausgezeichnet, die Bellavista Alma Cuvée Brut. Bellavista gehört in Italien jedes Jahr zu den Top 3 Spumante-Ikonen die einem Champagner in Nichts nachstehen. Das Weingut Bellavista zählt zu den bedeutendsten und besten Weingütern der Franciacorta. Die Aussicht auf den See sowie die Ebene zwischen Verona und Mailand rechtfertigt den Namen: Bellavista. Auszeichnung: Robert Parker: 89/100 Punkte
29,50 CHF* (26.07%)

Inhalt: 0.75 Liter (39,33 CHF* / 1 Liter)

%
Le Volte dell'Ornellaia IGT Toscana 2019
Le Volte dell’Ornellaia ist eine mit größter Sorgfalt hergestellte Cuvée, die in sich die besten Terroirs der Toskana vereint. Dabei paart sie eine außergewöhnliche mediterrane Ausdruckskraft von opulenter Fülle mit einer wunderbar komplexen Struktur. Die Geschmeidigkeit des Merlot, die feste Struktur und große Tiefe des Cabernet Sauvignon, und der schöne Unterbau der lebhaften Persönlichkeit des Sangiovese, erschaffen gemeinsam eine einzigartige Cuvée, die die Reinheit und den Stil widerspiegelt, welche die Philosophie des Weingutes Ornellaia inspirieren. Der Le Volte besteht aus: 50% Merlot 30% Sangiovese 20% Cabernet Sauvignon Die Vinifikation wurde separat in kleinen Stahlbecken vollzogen, um dem jeweiligen Charakter der verschiedenen Rebsorten in den Gärungsphasen Rechnung zu tragen. Auf die alkoholische Gärung folgte die malolaktische Gärung, wiederum in Stahl. Der 10 Monate lange Ausbau erfolgte in 2-4 Jahre alten Barriques in Drittbelegung, welche zuvor mit dem Ornellaia belegt waren. Die in den kleinen Fässern verbrachte Zeit ermöglicht dem Wein, seine Struktur zu verbessern und seine lebhaften Tannine abzurunden. Le Volte dell’Ornellaia ist eine mit größter Sorgfalt hergestellte Cuvée, die in sich die besten Terroirs der Toskana vereint. Dabei paart sie eine außergewöhnliche mediterrane Ausdruckskraft von opulenter Fülle mit einer wunderbar komplexen Struktur. Die Geschmeidigkeit des Merlot, die feste Struktur und große Tiefe des Cabernet Sauvignon, und der schöne Unterbau der lebhaften Persönlichkeit des Sangiovese, erschaffen gemeinsam eine einzigartige Cuvée, die die Reinheit und den Stil widerspiegelt, welche die Philosophie des Weingutes Ornellaia inspirieren. Das warme Wetter ohne Extreme ermöglichte eine optimale Reifung der Trauben. Der Wein zeigt sich mit seiner bekannten Farbintensität, sein Bouquet ist breit fruchtig und leicht gewürzt. Im Mund erscheint er mit eleganten, seidigen Tanninen, betont durch eine prickelnde und erfrischende Säure am Gaumen. Auszeichnungen für 2015 Duemilavini 2016: Vitae 2016: Guide l'Espresso 2016: Robert Parker: 87 Punkte Wine Spectator: 90 Punkte James Suckling: 92 Punkte  
19,50 CHF* (25%)

Inhalt: 0.75 Liter (26,00 CHF* / 1 Liter)

%
Due Terre Cuvée Vino Rosso 2019 - 0.75
“Wenn Wurzeln auf Erde treffen und sich vereinen, entsteht ein Wein wie der Dueterre. Einzigartig und authentisch im Geschmack. Mit größter Sorgfalt hergestellt vereint er, dass Gute zweier Wichtigen Anbauregionen des Süden Italiens. Nach über zwölf Monaten in besten französischen Barriquefässern und mindestens sechs Monaten Flaschenreifung entsteht ein Wein der Weich, Samtig und Komplex ist. Eben diese Kombination aus einem warmen und frischen Wein macht ihn so außergewöhnlich.“ Dieser Rotwein zeigt sich in einem intensiven, satten Rot. Geschmacklich zeichnet er sich mit einem angenehmen Frucht-Aroma aus. Dieser eher schwere Wein eignet sich ausgezeichnet als Speisebegleiter. Ein Wein, welcher die Traditionen aus zwei Regionen vereint. Dieser Cuvee wurde mit Trauben aus Apulien und aus Kalabrien produziert, daher auch der Name Due Terre (ital= zwei Erden / Regionen). Durch die Vereinigung dieser geschichtsträchtigen Regionen entstand ein Wein, welcher die Eigenschaften beider Regionen aufweist. Ausgewählte und handverlesene Trauben aus zwei Anbaugebieten. Klassische Vinifikation. Der Most bleibt im Kontakt mit der Traubenhaut, anschließend in Fässer gefüllt wo er seine Gärung bei kontrollierter Temperatur vollendet. Die Reifung erfolgt in französischen Barriquefässern für mindestens 12 Monate und danach nochmal für mind. 6 Monate in der Flasche. Auszeichnungen für 2013: Mundus Vini 2016: Silber Medaille  
15,50 CHF* (32.02%)

Inhalt: 0.75 Liter (20,67 CHF* / 1 Liter)

%
Telmo Rodriguez "Gago" D.O. 2016
Telmo Rodríguez hat hier einmal mehr sein ganzes Können in der Waagschale geworfen und einen der großartigsten Toro-Weine in seiner Preisklasse vinifiziert. Das intensive, bordeauxhafte Bouquet, die üppige Fruchtfülle und eine durch Eleganz gebändigte Kraft machen den »Gago« zu einem Ausnahmewein. Vielschichtig, körperreich, mit perfekt eingebetteten Tanninen und einer filigranen Weinsäure. Dazu kommt eine herrliche Länge im Nachklang! Der Wein reifte sechs Monate in französischen Fässern. Auszeichnung: Robert Parker: 91+/100 Punkte 2012 Robert Parker: 91 Punkte 2011 Robert Parker: 90 Punkte  
18,50 CHF* (22.92%)

Inhalt: 0.75 Liter (24,67 CHF* / 1 Liter)

%
Resalte Crianza Ribera del Duero D.O. 2014
Auch mir dem aktuellen Crianza-Jahrgang empfiehlt sich die Bodegas Resalte de Peñafiel einmal mehr als Garant für beste Ribera-Qualität! Der Wein leuchtet in einer dichten purpurot funkelnden Farbe mit dunklem Kern. Das Bouquet fächert einen weiten Duftstrauß mit Anklängen an Brombeeren, Süßkirschen und Cassis auf. Auch die kräftige, typische Ribera-Würze ist wahrzunehmen, mit Noten nach Kräutern, Leder, neuem Holz und Gewürzen. Am Gaumen saftig und harmonisch, die Tannine wirken sehr gut eingebunden und unterstützen die maskuline Struktur. Der Nachhall ist lang und gut strukturiert. Ein qualitativ absolut hochwertiger Rotwein, der nicht umsonst als Maßstab in puncto Ribera-Crianza gilt. In dieser Preisklasse ein Muss!
20,50 CHF* (34.92%)

Inhalt: 0.75 Liter (27,33 CHF* / 1 Liter)

%
Prosecco di Valdobbiadene DOCG Astoria Millesimato Extra Dry 2021 - 0.75l
Die Weinlese erfolgt von Hand im September, wenn die Trauben ihr höchsten chemisch/organoleptisches Gleichgewicht erreicht haben. Anschließend werden die Trauben sanft gepresst und der Most statisch dekantiert. Die primäre Gärung erfolgt im Tank bei 16°C mit ausgewählten bodenständigen Hefen; bevor diese beendet ist, wird der neue Wein mit einem noch hohen Restzuckergehalt zur Schaumbildung in einen Autoklav umgefüllt. Die Schaumbildung erfolgt, ohne dass die primäre Gärung unterbrochen wird und dauert 20/25 Tage. Anschließend ruht der Wein ca. 30 Tage auf den Hefen. Mit dieser Technik erhält man einen fruchtigeren Sekt mit typischem Aroma. Nach der Flaschenabfüllung ruht der Wein 4-6 Wochen vor dem Verkauf. Perlage: sehr fein und anhaltend. Spezielle Auflage zum 25 Jahr-Jubiläum Auszeichnungen für 2018: Mundus Vini 2018: Silver Medal Berliner Wein Trophy 2018: Berliner Gold Auszeichnungen für 2017: Mundus Vini 2018: Silver Medal Berliner Wein Trophy 2018: Berliner Gold Auszeichnungen für 2015: Vinitaly: Gran Medaglia d'Oro International Wine & Spirit Competition IWSC 2016: Bronze Concours Mondial de Bruxelles 2017: Silber Medaille Decanter World Wine Awards 2017: Bronze Medaille
12,50 CHF* (50%)

Inhalt: 0.75 Liter (16,67 CHF* / 1 Liter)

%
Neu
La Bollina Gavi Cortese DOCG 2021 - 0.75l
Strohgelb mit grünlichen Reflexen. Delikater Duft frischer Früchte und Frühlingsblumen. Trocken, angenehm, sanft, mittlere Intensität, anhaltend. Sehr guter Begleiter von Vorspeisen und Fischgerichten. Nach kurzer und sanfter Mazeration wird der Saft von den Häuten abgezogen und es folgt die alkoholische Gärung im Tank. Die Reifung erfolgt bei niedriger Temperatur in Tank auf den Hefen. So wird die Frische bewahrt und der Wein erhält eine gute Struktur und Balance.
10,50 CHF* (29.53%)

Inhalt: 0.75 Liter (14,00 CHF* / 1 Liter)

%
Emilio Moro Finca Resalso D.O. 2019 - 0.75l
Die Kellerei Emilio Moro blickt auf mehrere Generationen als Winzerfamilie in der D.O. Ribera del Duero zurück. Aus dieser Zeit verfügt man verfügt über 70 ha eigene Weinberge Rebanlagen, deren Rebstöcke zwischen 15 und 75 Jahre alt sind. 1987 beschloss die Familie schließlich, Wein unter eigenem Namen herzustellen. Nach sehr erfolgreichem Geschäftsverlauf wurde im Jahre 2001 schließlich die heutige Bodega fertiggestellt, die im Herzen des Anbaugebietes liegt - in einem Dreieck, welches die Ortschaften Pesquera de Duero, Valbuena de Duero und Peñafiel umschließen. Finca Resalso ist der Einstiegswein des Weinguts, dessen Trauben von jungen 5-15 jährigen Tempranillo-Rebstöcken kommen. Wie der Emilio Moro ist Finca Resalso ein reinsortiger Tempranillo (Tinto Fino), der über 6 Monate in Barriques aus französischer Eiche ausgebaut wird. Seinen Namen erhielt Finca Resalso von einem gleichnamigen Weinberg, der 1933 angelegt wurde, dem Jahr, in dem auch Emilio Moro geboren wurde. Neben dem Finca Resalso stellt das Weingut noch den Hauptwein Emilio Moro her, sowie den Topwein Malleolus und die beiden Lagenweine Malleolus de Valderramiro und Malleolus de Sancho Martin. Verkostungsnotiz: Undurchsichtiges Grantrot mit violettem Saum. In der Nase sehr ausdrucksstark mit großer aromatischer Klarheit und Dominanz der Traube (Brombeere, Blaubeere und Lakriz). Im Mund lecker und sehr gut balanciert mit reifen, saftigen Tanninen.
12,50 CHF* (30.56%)

Inhalt: 0.75 Liter (16,67 CHF* / 1 Liter)

%
Neu
SELA Rioja D.O.C Bodegas Roda 2019 - 0.75l
Der Sela Wein entsteht aus Weinbergen, die 15 bis 30 Jahre alt sind. Bodegas Roda SELA ist ein junger, starker Wein, der viel zu erzählen hat, aber mit der frischen Stimme der Jugend. Er stammt aus nachhaltigen Weinbergen. Er kann sofort getrunken werden, wenn er auf den Markt kommt, er ist jünger als seine älteren Brüder und kann gut in der Flasche reifen. Ein attraktiver Wein für junge Leute, die beginnen, die Leidenschaft der Weinwelt zu leben.Intensiv und direkt, mit vielen roten Früchten im Bereich der Kirsche und einigen Details von schwarzen Früchten. Man hat den Eindruck von süßen, reifen Früchten. Die Komplexität ist größer als gewöhnlich, mit einigen mineralischen Details von feuchter Erde und aromatischen Kräutern. Breit und voluminös mit sehr guten Tanninen. Er ist lebendig, kräftig und geschmackvoll. Er wird sehr gut in der Flasche reifen. Es ist ein Wein, der ein langes Leben haben wird, obwohl SELAs normalerweise recht schnell genossen werden. Er hat Länge und viel Frische, und im Nachgeschmack gibt es eine subtile bittere Note, wirklich schön. Es ist ein junger und großer Wein, mit mehr Struktur als andere Jahrgänge. Der enorme Jahrgang 2019 wird sehr geschätzt.Auszeichnungen PEÑÍN91JAMES SUCKLING92
17,50 CHF* (23.58%)

Inhalt: 0.75 Liter (23,33 CHF* / 1 Liter)

%
Rosso dei Notri IGT Tua Rita 2018 - 0.75l
Rosso dei Notri ist ein solider, konzentrierter Tropfen mit Biss und Kraft, der mit seinem fleischigen, lang anhaltenden Geschmack, der angenehmen Gesamtharmonie und dem vernünftigen Preis-Leistungs-Verhältnis jede Menge Freude bereitet. Sattes, tiefdunkles Rubin-Violett. Fleischige Nase, dicht uns ansprechend, sehr saftig am Gaumen, feiner Schmelz, herzhaft und kernig, gute Länge. Auszeichnung für 2018: Robert Parker: 90+ / 100 Punkte Auszeichnung für 2015: Robert Parker: 91+ / 100 Punkte Gambero Rosso 2017: 2 Gläser Veronelli 2017: 89 Punkte James Suckling: 92 Punkte
15,50 CHF* (16.22%)

Inhalt: 0.75 Liter (20,67 CHF* / 1 Liter)

Neu
Ponce Vino Tinto Bodegas Ponce 2019- 0.75 L
Ponce Vino Tinto ist ein Rotwein aus D.O. Manchuela und wurde von Bodegas y Viñedos Ponce hergestellt. Der 'Ponce' Manchuela 2018 von Ponce Viñas Viejas ist eine Cuvée aus 85 % Bobal und 15 % Moravia Agria. Die über 60 Jahre alten Reben gedeihen auf kalkhaltigem Boden in einer Parzelle der Lage Villanueva de la Jara. Nach der Handlese wurden beide Rebsorten getrennt voneinander mit weinbergseigenen Hefen fermentiert. Der Ausbau erfolgte ohne Schönung und Filtration für 17 Monate in 600 Litern fassenden französischen Eichenfässern. 3.100 Flaschen wurden im September 2020 abgefüllt. Die Familie Ponce, Eigentümer der Bodega, besitzt 22 Hektar Fläche auf denen sie eine Philosophie ausüben, die den Mensch, die Arbeit und den Weinberg miteinander verbindet.
37,50 CHF*

Inhalt: 0.75 Liter (50,00 CHF* / 1 Liter)

%
Juan Gil 12 Meses Silver Label 2019 - 0.75l
Jugendliche Farbe. Anfänglich etwas verschlossen, nach Belüftung ein schönes und pures Bouquet zeigend: Dunkle Frucht, gewürzige Noten, erinnert auch an feine Kräuter. Füllig, satt und stoffig im Geschmack, aber sehr balanciert und fein strukturiert. Schöne aromatische Nachhaltigkeit, endet mit einer feinen Vanillnote vom Barriqueausbau. Am Anfang der Genussreife, wird sicher durch sachgerechte, kühle Lagerung noch etwas zulegen. Fragt man in Jumilla nach der Bodegas Hijos de Juan Gil, dann rutscht vielen wie selbstverständlich ein »El mejor Monastrell!« raus. (Der beste Monastrell!). Denn dafür ist diese rührige Bodega berühmt und das längst über die Dorfgrenzen hinaus. Spätestens seitdem der Juan Gil Monastrell »12 meses en barrica« sieben Jahre in Folge (2002-2008) die ominöse 90-Punkte-Schallmauer bei Wein-Guru Robert Parker durchbrechen konnte, hat sich der Ruf als Spezialist für diese original spanische Rebsorte wie ein Lauffeuer verbreitet. Und dieser 2016er – von der Machart her eine Reserva – ist ein weiterer Glanzpunkt einer langen, erfolgreichen Reihe exzellenter reinsortiger Monastrell-Weine.
15,50 CHF* (22.11%)

Inhalt: 0.75 Liter (20,67 CHF* / 1 Liter)

%
Clos de Los Siete 2018 - 0.75l
Sehr schöne, dichte und tiefe rote Farbe mit blauvioletter Schattierung. In der Nase prägnante Malbec-Aromen, vorherrschend nach reifer Frucht und Gewürzen. Am Gaumen geschmeidiger Auftakt, voller, dichter und sehr runder Körper, ausgewogene Frische. Das lange Finale ist schön seidig und aromatisch. "Clos de Los Siete" (Weinberg der Sieben) ist ein außergewöhnliches und in seiner Art weltweit einmaliges Projekt von sieben französischen Investoren, um gemeinsamen ihren argentinischen Traum zu verwirklichen. Unter ihnen befinden sich so bekannte Namen wie Michel Rolland, die Aulan-Familie sowie die Inhaber von Chateau Le Gay und dem Glaskonzern Sieur d`Arques. Sie teilen sich einen Weinberg von 840 ha in Vistalba im Uco-Tal auf 1.100 m Höhe, auf dem jeder mit seinen eigenen Reben einen persönlichen Wein erzeugen kann und alle gemeinsam zur Herstellung eines gemeinschaftlichen Weines beitragen. So wurde der Clos de los Siete geboren. Auch wenn jedem Parzelleneigentümer die Auswahl der Rebsorten völlig freigestellt war und sich daher eine interessante Vielfalt ergeben hat, so spielt die Malbec-Rebe mit 60% Anteil an der bepflanzten Fläche - wie zu erwarten - die Hauptrolle. Robert Parker: 91+/100 Punkte
16,50 CHF* (34%)

Inhalt: 0.75 Liter (22,00 CHF* / 1 Liter)

%
Since 1974 Primitivo di Manduria DOP 2018
Wenn Tradition und Innovation sich vereinen, entsteht ein Wein wie der Primitivo di Manduria SINCE 1974. Einzigartig im Geschmack und voller Authentizität. Über ein Jahr in französischen Eichenfässern gereift, entwickelt der Primitivo di Manduria SINCE 1974 seinen weichen, warmen und komplexen Charakter. Die Weinberge in der Nähe von Carosino (Provinz Taranto, Apulien) fast 200 Meter über Meer, mit hoher Durchschnittstemperatur und das ganze Jahr durch wenig Niederschlag. Die Böden sind vorwiegend aus Lehm. Die Trauben werden in der dritten Dekade von August ausgewählt und handgelesen. Die Weinbereitung ist die traditionelle für Rotweine: der Most bleibt im Kontakt mit der Traubenhaut. Danach wird er in Fässer gefüllt wo er seine Gärung bei kontrollierter Temperatur vollendet.   Video:
18,50 CHF* (40.03%)

Inhalt: 0.75 Liter (24,67 CHF* / 1 Liter)

%
Tipp
Luna Beberide Godello 2021 - 0.75l
Der Godello von Luna Beberide reift 6 Monate auf der Hefe im Edelstahltank. Er stammt aus über 60 Jahre alten Rebstöcken aus den besten Lagen des Bierzo. Sehr ausgewogen im Gaumen mit schönem Schmelz aber auch genügend Säure.
10,50 CHF* (45.74%)

Inhalt: 0.75 Liter (14,00 CHF* / 1 Liter)

Tipp
Neu
Finca Luna Beberide 2020 - 0.75l
Der Finca Luna Berberide erscheint im leuchtenden Kirschrot mit granatroten Reflexen. In der Nase eine gute Frucht Intensität, rote Frucht, lila Töne, frisch und reif zugleich aber nicht Kompott. Beeren vom Wald, sehr aromatisch, mild, mit einem Hauch von Mokka und einer milchigen Note. Am Gaumen leicht und elegant, schwarz würzige Aromen von Erde, Wald und schwarzer Trüffel. Das Holz ist hervorragend integriert mit blumiger Note.
10,50 CHF*

Inhalt: 0.75 Liter (14,00 CHF* / 1 Liter)

%
Since 1974 Primitivo di Manduria DOP 2017- 1.5 L Magnum in Holzkiste
Wenn Tradition und Innovation sich vereinen, entsteht ein Wein wie der Primitivo di Manduria SINCE 1974. Einzigartig im Geschmack und voller Authentizität. Über ein Jahr in französischen Eichenfässern gereift, entwickelt der Primitivo di Manduria SINCE 1974 seinen weichen, warmen und komplexen Charakter. Die Weinberge in der Nähe von Carosino (Provinz Taranto, Apulien) fast 200 Meter über Meer, mit hoher Durchschnittstemperatur und das ganze Jahr durch wenig Niederschlag. Die Böden sind vorwiegend aus Lehm. Die Trauben werden in der dritten Dekade von August ausgewählt und handgelesen. Die Weinbereitung ist die traditionelle für Rotweine: der Most bleibt im Kontakt mit der Traubenhaut. Danach wird er in Fässer gefüllt wo er seine Gärung bei kontrollierter Temperatur vollendet. Mindestens 12 Monate fassgelagert! Auszeichnungen für 2013: 20. Berliner Wein Trophi 2016: Berliner Silber
39,50 CHF* (46.62%)

Inhalt: 1.5 Liter (26,33 CHF* / 1 Liter)

%
Camins del Priorat D.O.Q. Alvaro Palacios 2019
Brillantes Purpur. In der Nase mit frischen Fruchtaromen von schwarzen Kirschen und Johannisbeeren sowie mediterranen Kräutern. Am Gaumen perfekt ausgewogen, mit kompakten, fruchtig-mineralischen Noten. Ein toller und gelungener Jahrgang! Auszeichnung: Robert Parker: 91/100 Punkte
20,50 CHF* (17.67%)

Inhalt: 0.75 Liter (27,33 CHF* / 1 Liter)

%
Depaula Monastrell Bodegas Y Venedos Ponce 2020 - 0.75 L
PF Ponce Pie Franco ist ein Rotwein aus D.O. Manchuela und wurde von Bodegas y Viñedos Ponce hergestellt. Dieser Wein besteht ausschließlich aus der Sorte Mourvèdre. Die harten Klimabedingungen, die der Weinberg erleidet sorgen dafür, dass die Plantage eine sehr geringe Produktion abwirft, aber dafür eine hohe aromatische Konzentration besitzt. Depaula ist ein Wein mit einer leuchtend rubinroten Farbe. Er ist frisch und mineralisch, mit tiefen Aromen von reifen roten Früchten (Erdbeermarmelade), Röstnoten von Karamell und Anklängen von Süßigkeiten, einige Minuten nach dem Servieren sogar von Schießpulver. In einem stillen Glas ist er in der Nase süßlich, aber wenn man ihn schwenkt, kommt der Charakter der Monastrell zum Vorschein. Im Mund bietet er ein volles Weinerlebnis und hinterlässt ein angenehmes und zugleich rustikales Gefühl, das an das Fruchtfleisch der Traube und ihre Schale erinnert. Er ist zart, saftig und delikat, blumig und subtil würzig, so dass man sich in das Beaujolais und seine berühmten Nouveaus versetzt fühlt. Seine Komplexität ist bemerkenswert, insbesondere in Anbetracht seines Preises. Zweifelsohne ein Beweis für die großartige Arbeit, die in der Kellerei und vor allem im Weinberg geleistet wird. Die Familie Ponce, Eigentümer der Bodega, besitzt 22 Hektar Fläche auf denen sie eine Philosophie ausüben, die den Mensch, die Arbeit und den Weinberg miteinander verbindet.
8,50 CHF* (29.17%)

Inhalt: 0.75 Liter (11,33 CHF* / 1 Liter)

Cayega Roero Arneis DOCG Tenuta Carretta 2021- 0.75l
Cayega ist die Gegenwart und die Zukunft der Tenuta Carretta: Er ist ausgewogen, komplex, strukturiert und anhaltend. Eine großartige Interpretation des Potentials einer symbolträchtigen Rebsorte des Gebiets, ausgedrückt in einen Weißwein, der zu jeder Gelegenheit passt.Dieser spannende Roero Arneis erstrahlt im Goldgelb mit grünen Reflexen. Birne, weisser Pfirsich und ein hauch von Feuerstein runden das Aroma ab. Der Cayega wurde 6 Monate in Stahltanks gereift.
12,50 CHF*

Inhalt: 0.75 Liter (16,67 CHF* / 1 Liter)

%
PF Ponce Pie Franco Bobal Bodegas Ponce 2020 - 0.75 L
PF Ponce Pie Franco ist ein Rotwein aus D.O. Manchuela und wurde von Bodegas y Viñedos Ponce hergestellt. Dieser Wein besteht ausschließlich aus der Sorte Bobal. Die harten Klimabedingungen, die der Weinberg erleidet sorgen dafür, dass die Plantage eine sehr geringe Produktion abwirft, aber dafür eine hohe aromatische Konzentration besitzt. PF Ponce Pie Franco stammt von einem kleinen Weinberg mit einem durchschnittlichen Alter von 60 Jahren. Die Reifung der Trauben des PF Ponce Pie Franco ist länger, als alle anderen Trauben. Die alkoholische Gärung benötigt einen Monat und es wird ebenfalls einheimische Hefe verwendet. Diese sind dazu fähig den kompletten Zucker abzubauen. Die anschließende, malolaktische Gärung findet mit seinen Bodensätzen in französischen Barriquefässern mit unterschiedlichen Kapazitäten statt. PF Ponce Pie Franco reift anschließend für zehn Monate in französischen Barriquefässern zu je 600 Litern. Bodegas y Viñedos Ponce befindet sich in der Gemeinde Iniesta und liegt in 870 Metern Höhe in der Provinz Cuenca. PF Ponce Pie Franco wird ohne Filterung oder Klärung in Flaschen abgefüllt, um so seine eigene Persönlichkeit nicht zu verlieren. Die Familie Ponce, Eigentümer der Bodega, besitzt 22 Hektar Fläche auf denen sie eine Philosophie ausüben, die den Mensch, die Arbeit und den Weinberg miteinander verbindet.
13,50 CHF* (20.12%)

Inhalt: 0.75 Liter (18,00 CHF* / 1 Liter)

%
Pantelleria Passito Liquoroso DOP - 0.5 L
Auf der Sizilien vorgelagerten kleinen Insel Pantelleria (70 km vor der Küste von Tunesien) gedeihen die Muscato und Zibibbo-Trauben auf hauptsächlich vulkanischen und sandigen Böden. Sie werden von Hand gelesen und traditionell auf Strohmatten getrocknet (Passito-Verfahren), bevor sie zu diesem köstlich süßem Likör-Wein verarbeitet werden. Der Passito Pantelleria ist klar gold-bernsteinfarben, von betörend blumigem Duft nach Feigen, Aprikosen und Honig und warm und anhaltend im Geschmack. Ein Genuß zum Dessert mit Früchten, Gebäck oder einem guten, nicht zu kräftigem Blauschimmel- oder Ziegenkäse! In der 1/2-Liter-Flasche erhältlich. Über das Weingut Man kann getrost sagen, dass Carlo Pellegrino eine Art sizilianische Institution darstellt. 1880 im historischen Herzen Marsalas gegründet, ist der Weltruhm des gleichnamigen Likörweins eng und maßgeblich mit der Geschichte der Pellegrinos verbunden. Die großen Marsalas des Hauses erhalten Jahr für Jahr Höchstauszeichnungen im Gambero Rosso und zählen unzweifelhaft zur Weltspitze. Das man sich bei Pellegrino aber nicht nur auf Marsala versteht, wird durch ebenfalls hervorragende Weine seit vielen Jahren unter Beweis gestellt. Der Tripudium beispielsweise, zählt unbestritten zu den besten Rotweinen Siziliens. Auszeichnung: Robert Parker: 92/100 Punkte
8,50 CHF* (19.05%)

Inhalt: 0.5 Liter (17,00 CHF* / 1 Liter)

%
Pergolaia Caiarossa 2018 - 0.75 L
Sangiovese ist die Rebsorte, die sich formt mit klassischem toskanischen Pergolaia-Akzent und seine herzhafte Eleganz: intensives Bouquet, weicher und einhüllender Körper, süße Tannine, schöne Tiefe. Hauptsächlich Sangiovese mit kleinen Mengen Cabernet Franc, Cabernet Sauvignon und Merlot. Dies ist ein Bio Wein
22,50 CHF* (13.46%)

Inhalt: 0.75 Liter (30,00 CHF* / 1 Liter)

%
Cune Reserva D.O.Ca 2015
Eingeweihte wissen es längst: Die besten Rioja-Weine tragen die geschützte Bezeichnung Reserva, denn hier vereinen sich die Aromen vom langen Fassausbau perfekt mit der Frucht der Tempranillo-Traube. Und wenn dann noch ein so renommiertes Haus wie die Bodega Cune dahintersteht, dann können Sie sich auf großartige Genuss-Momente freuen. Diese Reserva präsentiert sich kraftvoll, tiefdunkel, komplex und mit solider, dabei reifer Tanninstruktur ausgestattet. Kräuterwürzig, viel Frucht zeigend und verlockend im Duft, überaus angenehm und rund im Geschmack ist dies ein köstlicher Rotwein, der einen sofort im Geiste in die wunderbare Landschaft der Rioja versetzt. Ein echter Klassiker aus der Rioja! Auszeichnungen für 2015: Robert Parker: 90/100 Punkte Auszeichnungen für 2014: Robert Parker: 89/100 Punkte
15,50 CHF* (13.65%)

Inhalt: 0.75 Liter (20,67 CHF* / 1 Liter)

%
Papale Primitivo di Manduria DOP Linea Oro 2019 - 0.75l
Die Kellerei Varvaglione Vigne & Vini setzt einerseits bewusst auf die Tradition, zum Beispiel mit sorgfältiger Handarbeit bei der Ernte, andererseits ist der Keller modernst eingerichtet mit innovativer Technik, um die Weine möglichst schonend zu keltern. Ihr Papale stammt aus dem apulischen Mandurien und der qualitativ überragenden DOC für Primitivo. Er ist in seiner charaktervollen und balancierten Art ein perfekter, würzig-temperamentvoller Botschafter Süditaliens. Die Trauben des Papale reifen in den ältesten Weingärten von Vigne & Vini. Durch sehr geringe Erträge pro Hektar sind die Weine dieser Lage sehr konzentriert. Der Primitivo Papale wird für mindestens 8 Monate in Barrique ausgebaut Farbe: Dunkles Rubinrot mit violetten Reflexen. Duft/Geschmack: Intensiv nach reifen Früchten (Kirschen, Johannisbeeren). Dabei weich und samtig mit einer ausgewogenen Struktur und aromatischem, langanhaltendem Abgang. Auszeichnungen: Goldmedaille 22. Berliner Weintrophy
15,50 CHF* (32.61%)

Inhalt: 0.75 Liter (20,67 CHF* / 1 Liter)

%
Feudo Maccari Saia Nero d'Avola Sicilia DOC 2017
100% Nero d´Avola. Aber was für einer! Der Schwarze aus Avola zeigt beim Feudo Maccari Saia Sicilia DOC, was er kann. Tiefdunkel, vielschichtig und üppig bringt er die besten Eigenschaften dieser Rebsorte zum Ausdruck. Und während 2014 nahezu in ganz Italien ein sehr problematischer Jahrgang mit viel Regen war, fiel er in Sizilien exzellent aus. Der Name Saia stammt übrigens aus dem Arabischen und bezeichnet die Bewässerungskanäle, die hier im Südosten Siziliens vor Jahrhunderten gebaut wurden, um Regenwasser zu sammeln. Leuchtendes, sattes Rubin. Frische Nase mit Noten nach Gewürzkräutern, saftiger Kirsche und Zwetschge. Am Gaumen rund und geschmeidig, öffnet sich mit viel feinmaschigem Tannin, baut sich lange auf, langer Nachhall. Auszeichnungen: Robert Parker: 91/100 Punkte Gambero Rosso: 3 Gläser Veronelli-Guide: 94 Punkte, 3 Sterne James Suckling 93/100 Punkte Luca Maroni: 90/100 Punkte   Feudo Maccari, Sizilien Das von Antonio Moretti geführte prachtvolle Weingut Feudo Maccari liegt zwischen Noto und Pachino in der Provinz Syrakus in üppiger und barocker Landschaft und damit in einem der besten Weinbaugebiete Siziliens. Der in seiner toskanischen Heimat als Besitzer der Tenuta Sette Ponti und des Betriebs Poggio al Lupo krisenfest verankerte Winzer hat gleich nach der Jahrtausendwende aus Liebe zu der schönen und wilden Natur der Mittelmeerinsel ein neues Weinabenteuer begonnen und gemeinsam mit seiner Tochter Monica rund die Hälfte der Gesamtfläche des alten Lehnguts für den Rebenanbau auf Vordermann gebracht. Damit hat Moretti der lange vernachlässigten Anbauzone schrittweise wieder zu früherem Glanz verholfen. In dem Familienbetrieb werden die Trauben - auch neu angepflanzte Rebstöcke - im Alberello-Verfahren erzogen. Zu Feudo Maccari gehören einige Residenzen, ein Gästehaus, ein Raum für Weinproben und ein inmitten der Weinberge liegender restaurierter und funktional ausgestatteter Weinkeller.
19,50 CHF* (30.11%)

Inhalt: 0.75 Liter (26,00 CHF* / 1 Liter)

%
Tipp
Luna Beberide Art 2018 - 0.75l
Der Luna Berberide Art erscheint im leuchtenden Rubinrot. Die Nase nimmt direkt Brombeeren, dunklen Pflaumen und Heidelbeeren warn. Kurz darauf kommen Anklänge von schwarzem Pfeffer, eine delikate Fassnote, getrocknete Kräuter sowie eine balsamische Note und ein Hauch von Bourbon-Vanille hinzu. Am Gaumen wird diese feine Aromen-Komplexität durch mineralische Töne komplettiert, die perfekt zu den bereits seidigen und höchst eleganten Tanninen passen. Perfekt ausbalanciert mündet das Genusserlebnis in einem minutenlangen Finish.
20,50 CHF* (13.87%)

Inhalt: 0.75 Liter (27,33 CHF* / 1 Liter)

%
Collazzi Toscana IGT 2017 - 0.75l
Tiefes Dunkelrot; Duft der wunderbar verführt; im Gaumen eine Wucht von reifen Waldbeeren, schwarzer Schokolade und Balsamico; feine Gerbstoffe, wunderschöne Eleganz mit unheimlich langem Finale. Die verschiedenen Rebsorten für die Produktion von I Collazzi werden getrennt geerntet und vinifiziert. Die Trauben werden auf dem vibrierenden Auswahltisch per Hand ausgewählt, um kleinere Fremdkörper wie z. B. zerstörte Beeren oder Blätter zu entfernen. Gärung in Edelstahltanks bei Temperaturen unter 30 ° C, gefolgt von einer Maischestandzeit von 18 Tagen. Die malolaktische Gärung erfolgt in Barriques (50% neu, 50% zweiter Durchgang). Die Alterung in Holz von 18 Monaten findet im unterirdischen Keller von Collazzi mit einer natürlichen Temperatur von 15 ° C statt. Die Eleganz und aromatische Komplexität von Cabernet Sauvignon und Cabernet Franc kombiniert mit der Opulenz von Merlot und der Intensität von Petit Verdot kreieren diesen großartigen Wein. Auszeichnung für 2015: 2015: Robert Parker: 92/100 Punkte
40,50 CHF* (13.83%)

Inhalt: 0.75 Liter (54,00 CHF* / 1 Liter)

%
Castello di Ama "Haiku" Toscana IGT 2017
Die jüngste Kreation von Castello di Ama: der Weinberg Montebuoni ist prädestiniert für den Anbau der in der Toscana kaum angesiedelten Traube Cabernet Franc. Seine Frucht vereint sich mit Merlot und 50% Sangiovese derselben Lage zu einem modernen, lagerfähigen, eleganten Wein mit herrlicher Farbe und attraktiver Waldbeerenfrucht. Auszeichnung für 2016: Robert Parker: 95/100 Punkte
45,50 CHF* (7.14%)

Inhalt: 0.75 Liter (60,67 CHF* / 1 Liter)

%
Volpolo Bolgheri DOC Podere Sapaio Toscana 2019 - 0.75l
14 Monate Ausbau in Barrique und 6 Monate Verfeinerung in der Flasche. Wie der Sapaio, hebt auch der Name Volpolo die Herkunft des Weins hervor und ist dem Weinberg Vopola gewidmet. Der Podere Sapaio Volpolo Bolgheri DOC lies vor kurzem bei einer grossen Verkostung alle nahmhaften Bolgheris hinter sich. Der Wine Spectator vergab 95 Punkte für diesen Wein (2014er Jahrgang). Die Farbe ist kirschrot mit violetten Reflexen. Das Bukett voll und dicht mit einem konzentrierten Duft von Schokolade, Krokant, Karamell und tiefer Pflaume. Am Gaumen ist der Podere Sapaio Volpolo Bolgheri dann elegant und sehr ausgewogen einer ganz grosser Wein, der noch etwas Flaschenreife benötigt aber in Kürze ausverkauft sein wird. Zugreifen so lange der Vorrat reicht! Auszeichnung: Robert Parker: 92 Punkte Auszeichnungen für 2014er: James Suckling: 92/100 Punkte Wine Spectator: 95 Punkte für 2006 Robert Parker: 90 Punkte für 2007
20,50 CHF* (23.79%)

Inhalt: 0.75 Liter (27,33 CHF* / 1 Liter)

%
Berlucchi 61 Franciacorta Brut DOCG
Der 61 Franciacort Brut DOCG von Berlucchi zeigt sich in zartem Strohgelb mit leicht grünlichen Reflexen. In der Nase entwickelt dieser feine Franciacorta ein frisches, volles und elegantes Bouquet mit Noten von weißen Pfirsichen, Birnen und tropischen Früchten unterstützt von subtilen floralen Nuancen. Am Gaumen wirkt dieser Schaumwein spritzig und harmonisch mit angenehm frischer Säure und knackig, würzig-mineralischem Finale. 90% Chardonnay, 10% Pinot Nero Die Legende Berlucchi fand ihren Anfang, als es dem jungen Weinmacher Franco Ziliani im Jahre 1961 gelang, in Borgonato einen Schaumwein nach Champagner-Vorbild und für höchsten Anspruch zu erschaffen. Nie zuvor trug ein Wein den Namen Franciacorta als Herkunftsbezeichnung auf dem Etikett. Zilianis feinperlige, hochelegante Kreation Pinot di Franciacorta bildet den Ursprung für eine beispiellose Erfolgsgeschichte der Franciacorta als Region für die Erzeugung hochwertiger Spumante – wie auch des Hauses Berlucchi selbst. Auszeichnung: Robert Parker: 90/100 Punkte Gambero Rosso: 2 Gläser
25,50 CHF* (26.09%)

Inhalt: 0.75 Liter (34,00 CHF* / 1 Liter)

%
9.5 Cold Wine Brut Astoria White
Die Trauben werden noch nicht vollständig ausgereift gelesen,vdamit der Zuckergehalt gering, der Säuregehalt hoch und das Bukett fruchtig bleiben. Die traditionelle Weinbereitung erfolgt mit schonendem Pressen und teilweiser Kaltmazeration. Der gewonnene Most wird bei 0° C eingelagert und im Laufe des Jahres für die verschiedenen Schaumweinbereitungen verwendet. Die Gärung erfolgt bei ca. 10/12°C mit ausgewählten Hefen, wodurch ein sehr aromatisches und intensives Bukett entsteht. Für die Schaumbildung wird der Most während der Gärung direkt in den Druckbehälter gefüllt, damit aus dem Most in nur einem einzigen Gärvorgang bei niedriger Temperatur in 35-40 Tagen ein fertiger Schaumwein wird; so wird die besondere Aromakomponente, durch die sich dieser Schaumwein auszeichnet, kräftiger und entfaltet sich besser; ferner fördert die Gärung bei niedrigen Temperaturen die Bildung von Stoffen, die dem Wein Struktur und Gehalt verleihen, um den niedrigen Alkoholgehalt auszugleichen und einen absolut harmonischen Geschmack zu erzielen. Nach Beendigung der Schaumbildung verweilt der Schaumwein 30-40 Tage auf seinem edlen Bodensatz, um seine organoleptischen Eigenschaften voll zu entfalten. Vor der Flaschenabfüllung wird dem Schaumwein eine geringe Menge Most aus edlen aromatischen Trauben zugesetzt, um die Geschmacks- und Aromenvielfalt des Produkts harmonisch zu vollenden. Auszeichnungen: VinItaly 2010: Grand medaglia d'Oro Winemaker Challenge 2013: Silber Medaille Florida International Wine Challenge 2011: Silber Medaille
10,50 CHF* (30.92%)

Inhalt: 0.75 Liter (14,00 CHF* / 1 Liter)

%