Die besten Preise der Schweiz!

Kostenlose Lieferung ab 99 CHF

Lassen Sie sich beraten +41 41 377 30 11

Die besten Preise der Schweiz!

Kostenlose Lieferung ab 99 CHF

Lassen Sie sich beraten +41 41 377 30 11

Spanischer Wein

Sollten Sie sich für den Kauf eines Weines aus Spanien interessieren, wird unser gut ausgestatteter Online-Shop Ihnen bestimmt viele interessante Weine zum Kaufen bieten. Das Land ist der dritt-wichtigste Weinproduzent der Welt, deshalb auch sollten die aus dem Land stammenden Wein-Sorten ein großes Interesse bei Wein-Liebhabern wecken.

Spanischer Wein

Sollten Sie sich für den Kauf eines Weines aus Spanien interessieren, wird unser gut ausgestatteter Online-Shop Ihnen bestimmt viele interessante Weine zum Kaufen bieten. Das Land ist der dritt-wichtigste Weinproduzent der Welt, deshalb auch sollten die aus dem Land stammenden Wein-Sorten ein großes Interesse bei Wein-Liebhabern wecken. Die bekanntesten und schmackhaftesten Sorten stammen aus den folgenden Regionen: La Rioja, Castilla-Leon oder Navarra. Wir bemühen uns, unseren Kunden die größte Wein-Auswahl aus Spanien zum online kaufen zu ermöglichen. Deshalb haben wir die Gewissheit, dass sie als Kunde sehr zufrieden mit unserem ausgewogenen Weinsortiment sein werden und auch wegen den erstaunlichen Preisen weiterhin Kunde bei uns bleiben.

Filter

12 Volts Vino de la Terra de Mallorca Bodegas 4 Kilo 2018
Die Bodega 4 Kilos gehört zweifelsohne zu den spannendsten Erzeugern auf der Sonneninseln Mallorca. Mit der Qualität ihrer Weine und der avantgardistischen Kunst (das Etikett zeigt eine Zeichnung von Gary Baseman), die den Anspruch von Francesc Grimalt (der ehemalige Weinmacher von ANIMA NEGRA) und Sergio Caballero unterstreicht, mit ihren Weinen Kunstwerke auf die Flasche zu bringen. Ein echtes Unikat! Laut Francesc Grimalt ist der Ursprung des Namens 12, die des Energieakkumulator. Es ist ein Wein, der sich mit dem Nervensystem verbindet und die Kraftspeicher des Körpers lädt.  Eine herrliche Cuvée aus Callet, Fogoneu, Cabernet Sauvignon, Merlot und Syrah vom mallorquinischen Weingut 4 Kilos Vinicola. Mit diesem Wein beweist das erst 2006 gegründete Gut ein weiteres Mal, dass es im Jahre 2009 zurecht von José Penin zur spanischen Bodega des Jahres gekürt wurde. Ins Glas fliesst der 12 Volts in reinstem Rubin. Der Kern ist dabei sehr dunkel und scheint schier undurchdringlich für Licht zu sein. Die Nase wird durchströmt von feinsten Aromen vollreifer Früchte und Beeren, wie Kirschen, Pflaumen und Heidelbeeren. Hinzu gesellen sich Anklänge von Maronen, etwas Karamell und Schokolade. Dieser Eindruck spiegelt sich auch am Gaumen wider, wo die kräftige Waldbeerenfrucht immer deutlicher zum Tragen kommt. Das grosse Highlight ist jedoch der ewige Nachhall. Am Gaumen verbinden sich die Schokoladennoten mit den Fruchtanklängen zu einem herrlichen Gesamtbild. Dieser Wein stammt zu 100% aus biologischer Produktion. Auszeichnung für 2016: Robert Parker: 91/100 Punkte Auszeichnung für 2012: Robert Parker: 92/100 Punkte
20,50 CHF*

Inhalt: 0.75 Liter (27,33 CHF* / 1 Liter)

%
4 Kilos 2018 - 0.75 L
Die Bodega 4 Kilos gehört zweifelsohne zu den spannendsten Erzeugern auf der Sonneninseln Mallorca. Mit der Qualität ihrer Weine und der avantgardistischen Kunst (das Etikett zeigt eine Zeichnung von Gary Baseman), die den Anspruch von Francesc Grimalt (der ehemalige Weinmacher von ANIMA NEGRA) und Sergio Caballero unterstreicht, mit ihren Weinen Kunstwerke auf die Flasche zu bringen. Ein echtes Unikat! 4 Kilos es ist ein Wein aus Callet, einer einheimischen Sorte Mallorcas. Die Trauben stammen von verschiedenen Fincas im Süden und Norden von Mallorca mit Böden von Call Vermell, ein Name, der sehr populär in Mallorca für die leicht lehmigen Böden ist. Die Weinstöcke sind zwischen 20 und 45 Jahre alt. 4 Kilos verfolgt eine rationale Landwirtschaft, sehr respektvoll der Umwelt gegenüber und mit minimalen Interventionen. Sie nutzen die einheimische Vegetation mit einer großen mikrobiologischen Population, um eine höhere Konzentration in den Trauben zu erzielen. Es herrscht ein mildes, mediterranes Klima mit trockenen und heißen Sommern und wenig Niederschlägen vor. Nach der manuellen Ernte, werden die Trauben selektiert. Die Gärung jeder Parzelle wird separat in Edelstahltanks und Holzwannen mit einer Kapazität von 2.500 Litern bei einer Temperatur zwischen 20 und 30 Grad ausgeführt. 4 Kilos reift in Barriquefässern von Allier mit einer Kapazität von 600 Litern und mittlerem, sowie stark-mittlerem Röstgrad für 12 Monate. Ein guter Wein aus Mallorca. Schmackhaft und fruchtig mit einigen mineralischen Tönen. Auszeichnung für 2016: Robert Parker: 91/100 Punkte Auszeichnung für 2012: Robert Parker: 92/100 Punkte
42,50 CHF* (13.27%)

Inhalt: 0.75 Liter (56,67 CHF* / 1 Liter)

%
Aalto PS Ribera del Duero D.O. 2015 - 3.0 L Doppelmagnum in Holzkiste
Wer kompromisslos gemachte, hochintensive aber gleichzeitig perfekt balancierte Spanier modernen Zuschnitts liebt, der muss nicht weiter suchen, bei Aalto wird er fündig! Nach 30 Jahren als Chef-Önologe und Schöpfer der weltberühmten Wein-Legende Vega Sicilia Unico, schuf Mariano Garcia mit dem Aalto seine eigene Rotwein-Ikone, deren große Faszination von der mächtigen Tiefe und Konzentration der Tempranillo-Frucht ausgeht und durch die virtuose Handhabung des Barrique-Ausbaus jene bewundernswerte Harmonie und Eleganz ausstrahlt, die den Aalto PS so unvergleichlich macht. Bodegas Aalto ist die eine der großen Erfolgsgeschichten des Ribera del Duero des letzten Jahrzehnts. Gegründet wurde das Weingut erst 1999 von Mariano Garcia, davor 30 Jahre lang Weinmacher von Vega Sicilia und Javier Zaccagnini mit dem Ziel, basierend auf sehr alten Tempranillo-Weinbergen und dem riesigen Erfahrungsschatz von Mariano einen neuen, revolutionären Wein zu erschaffen. Innerhalb kürzester Zeit nimmt Aalto eine führende Rolle in Ribera del Duero ein und hat sich zu einem echten Kultwein entwickelt, der in der nationalen und internationalen Fachpresse große Anerkennung findet. Robert Parker, der alle Aalto-Weine selbst verkostet zieht regelmäßig Höchstnoten von 94 bis 98 Punkten. Die maßgeblichen französischen Kritiker Michel Bettane und Thiery Dessauve namen Aalto bereits zweimal in ihr Booklet mit den 100 besten Weingütern der Welt auf.
494,50 CHF* (16.19%)

Inhalt: 3 Liter (164,83 CHF* / 1 Liter)

%
Aalto PS Ribera del Duero D.O. 2016 - 1.5 L Magnum in Holzkiste
Wer kompromisslos gemachte, hochintensive aber gleichzeitig perfekt balancierte Spanier modernen Zuschnitts liebt, der muss nicht weiter suchen, bei Aalto wird er fündig! Nach 30 Jahren als Chef-Önologe und Schöpfer der weltberühmten Wein-Legende Vega Sicilia Unico, schuf Mariano Garcia mit dem Aalto seine eigene Rotwein-Ikone, deren große Faszination von der mächtigen Tiefe und Konzentration der Tempranillo-Frucht ausgeht und durch die virtuose Handhabung des Barrique-Ausbaus jene bewundernswerte Harmonie und Eleganz ausstrahlt, die den Aalto PS so unvergleichlich macht. Bodegas Aalto ist die eine der großen Erfolgsgeschichten des Ribera del Duero des letzten Jahrzehnts. Gegründet wurde das Weingut erst 1999 von Mariano Garcia, davor 30 Jahre lang Weinmacher von Vega Sicilia und Javier Zaccagnini mit dem Ziel, basierend auf sehr alten Tempranillo-Weinbergen und dem riesigen Erfahrungsschatz von Mariano einen neuen, revolutionären Wein zu erschaffen. Innerhalb kürzester Zeit nimmt Aalto eine führende Rolle in Ribera del Duero ein und hat sich zu einem echten Kultwein entwickelt, der in der nationalen und internationalen Fachpresse große Anerkennung findet. Robert Parker, der alle Aalto-Weine selbst verkostet zieht regelmäßig Höchstnoten von 94 bis 98 Punkten. Die maßgeblichen französischen Kritiker Michel Bettane und Thiery Dessauve namen Aalto bereits zweimal in ihr Booklet mit den 100 besten Weingütern der Welt auf.
200,50 CHF* (10.89%)

Inhalt: 1.5 Liter (133,67 CHF* / 1 Liter)

%
Aalto PS Ribera del Duero D.O. 2016 - 3.0 L Doppelmagnum in Holzkiste
Wer kompromisslos gemachte, hochintensive aber gleichzeitig perfekt balancierte Spanier modernen Zuschnitts liebt, der muss nicht weiter suchen, bei Aalto wird er fündig! Nach 30 Jahren als Chef-Önologe und Schöpfer der weltberühmten Wein-Legende Vega Sicilia Unico, schuf Mariano Garcia mit dem Aalto seine eigene Rotwein-Ikone, deren große Faszination von der mächtigen Tiefe und Konzentration der Tempranillo-Frucht ausgeht und durch die virtuose Handhabung des Barrique-Ausbaus jene bewundernswerte Harmonie und Eleganz ausstrahlt, die den Aalto PS so unvergleichlich macht. Bodegas Aalto ist die eine der großen Erfolgsgeschichten des Ribera del Duero des letzten Jahrzehnts. Gegründet wurde das Weingut erst 1999 von Mariano Garcia, davor 30 Jahre lang Weinmacher von Vega Sicilia und Javier Zaccagnini mit dem Ziel, basierend auf sehr alten Tempranillo-Weinbergen und dem riesigen Erfahrungsschatz von Mariano einen neuen, revolutionären Wein zu erschaffen. Innerhalb kürzester Zeit nimmt Aalto eine führende Rolle in Ribera del Duero ein und hat sich zu einem echten Kultwein entwickelt, der in der nationalen und internationalen Fachpresse große Anerkennung findet. Robert Parker, der alle Aalto-Weine selbst verkostet zieht regelmäßig Höchstnoten von 94 bis 98 Punkten. Die maßgeblichen französischen Kritiker Michel Bettane und Thiery Dessauve namen Aalto bereits zweimal in ihr Booklet mit den 100 besten Weingütern der Welt auf.
494,50 CHF* (16.19%)

Inhalt: 3 Liter (164,83 CHF* / 1 Liter)

%
Aalto PS Ribera del Duero D.O. 2017 - 3.0 L Doppelmagnum in Holzkiste
Wer kompromisslos gemachte, hochintensive aber gleichzeitig perfekt balancierte Spanier modernen Zuschnitts liebt, der muss nicht weiter suchen, bei Aalto wird er fündig! Nach 30 Jahren als Chef-Önologe und Schöpfer der weltberühmten Wein-Legende Vega Sicilia Unico, schuf Mariano Garcia mit dem Aalto seine eigene Rotwein-Ikone, deren große Faszination von der mächtigen Tiefe und Konzentration der Tempranillo-Frucht ausgeht und durch die virtuose Handhabung des Barrique-Ausbaus jene bewundernswerte Harmonie und Eleganz ausstrahlt, die den Aalto PS so unvergleichlich macht. Bodegas Aalto ist die eine der großen Erfolgsgeschichten des Ribera del Duero des letzten Jahrzehnts. Gegründet wurde das Weingut erst 1999 von Mariano Garcia, davor 30 Jahre lang Weinmacher von Vega Sicilia und Javier Zaccagnini mit dem Ziel, basierend auf sehr alten Tempranillo-Weinbergen und dem riesigen Erfahrungsschatz von Mariano einen neuen, revolutionären Wein zu erschaffen. Innerhalb kürzester Zeit nimmt Aalto eine führende Rolle in Ribera del Duero ein und hat sich zu einem echten Kultwein entwickelt, der in der nationalen und internationalen Fachpresse große Anerkennung findet. Robert Parker, der alle Aalto-Weine selbst verkostet zieht regelmäßig Höchstnoten von 94 bis 98 Punkten. Die maßgeblichen französischen Kritiker Michel Bettane und Thiery Dessauve namen Aalto bereits zweimal in ihr Booklet mit den 100 besten Weingütern der Welt auf.
494,50 CHF* (16.19%)

Inhalt: 3 Liter (164,83 CHF* / 1 Liter)

Aalto PS Ribera del Duero D.O. 2019 in 6er Holzkiste
Wer kompromisslos gemachte, hochintensive aber gleichzeitig perfekt balancierte Spanier modernen Zuschnitts liebt, der muss nicht weiter suchen, bei Aalto wird er fündig! Nach 30 Jahren als Chef-Önologe und Schöpfer der weltberühmten Wein-Legende Vega Sicilia Unico, schuf Mariano Garcia mit dem Aalto seine eigene Rotwein-Ikone, deren große Faszination von der mächtigen Tiefe und Konzentration der Tempranillo-Frucht ausgeht und durch die virtuose Handhabung des Barrique-Ausbaus jene bewundernswerte Harmonie und Eleganz ausstrahlt, die den Aalto PS so unvergleichlich macht. Bodegas Aalto ist die eine der großen Erfolgsgeschichten des Ribera del Duero des letzten Jahrzehnts. Gegründet wurde das Weingut erst 1999 von Mariano Garcia, davor 30 Jahre lang Weinmacher von Vega Sicilia und Javier Zaccagnini mit dem Ziel, basierend auf sehr alten Tempranillo-Weinbergen und dem riesigen Erfahrungsschatz von Mariano einen neuen, revolutionären Wein zu erschaffen. Innerhalb kürzester Zeit nimmt Aalto eine führende Rolle in Ribera del Duero ein und hat sich zu einem echten Kultwein entwickelt, der in der nationalen und internationalen Fachpresse große Anerkennung findet. Robert Parker, der alle Aalto-Weine selbst verkostet zieht regelmäßig Höchstnoten von 94 bis 98 Punkten. Die maßgeblichen französischen Kritiker Michel Bettane und Thiery Dessauve namen Aalto bereits zweimal in ihr Booklet mit den 100 besten Weingütern der Welt auf.
95,50 CHF*

Inhalt: 0.75 Liter (127,33 CHF* / 1 Liter)

%
Aalto Ribera del Duero D.O. 2019 - 0.75l
Wie für die Tempranillos aus der Ribera del Duero typisch, sehr intensive Färbung. In der Nase frisch, blumig und fruchtig - charakteristisch für den noch jungen Wein. Holzaromen, Lakritze, und die typische würzige Note. Im Mund zeigt er die Intensität eines grossen Jahrgangs mit bestens integrierter Frucht, Holz, Alkohol, Säure und Tanine. Vinifikation: Reifung während 16 Monaten in einem Verhältnis von 50% neuen franszösischen und 50% dreijährigen amerikanischen und französischen Eichenfässern.
40,50 CHF* (15.63%)

Inhalt: 0.75 Liter (54,00 CHF* / 1 Liter)

%
Aalto Ribera del Duero D.O. 2019 - 1.5 L Magnum in Holzkiste
Wie für die Tempranillos aus der Ribera del Duero typisch, sehr intensive Färbung. In der Nase frisch, blumig und fruchtig - charakteristisch für den noch jungen Wein. Holzaromen, Lakritze, und die typische würzige Note. Im Mund zeigt er die Intensität eines grossen Jahrgangs mit bestens integrierter Frucht, Holz, Alkohol, Säure und Tanine. Vinifikation: Reifung während 16 Monaten in einem Verhältnis von 50% neuen franszösischen und 50% dreijährigen amerikanischen und französischen Eichenfässern.
86,50 CHF* (16.02%)

Inhalt: 1.5 Liter (57,67 CHF* / 1 Liter)

Aalto Ribera del Duero D.O. 2019 - 3.0 L Doppelmagnum in Holzkiste
Wie für die Tempranillos aus der Ribera del Duero typisch, sehr intensive Färbung. In der Nase frisch, blumig und fruchtig - charakteristisch für den noch jungen Wein. Holzaromen, Lakritze, und die typische würzige Note. Im Mund zeigt er die Intensität eines grossen Jahrgangs mit bestens integrierter Frucht, Holz, Alkohol, Säure und Tanine. Vinifikation: Reifung während 17 Monaten in einem Verhältnis von 50% neuen franszösischen und 50% dreijährigen amerikanischen und französischen Eichenfässern. Auszeichnungen für 2016: Robert Parker: 94/100 Punkte
190,50 CHF*

Inhalt: 3 Liter (63,50 CHF* / 1 Liter)

%
Abadia Retuerta "PV" Petit Verdot 2015 - 0.75l
Petit Verdot ist die exotischste der Bordeaux-Rebsorten und die Basis des originellen Weins. Normalerweise wird diese Rebsorte in kleinen Anteilen verwendet, um anderen Rebsorten einen Nerv zu geben. Abadia Retuerta hat das ganze Potenzial dieser Sorte ausgenutzt, um diesen originellen und einzigartigen sortenreinen Wein zu erschaffen. 24 Monate reifte dieser elegante Tropfen in Eichenfässern, dessen Trauben von einem besonderen Terroir stammen, welches überwiegend mit sandigem Boden versehen ist. Nur schade, dass die Produktion des Petit Verdot mit exquisitem Charakter begrenzt ist.Nahezu Schwarz mit violetten Reflexen. In der Nase elegant und subtil, nicht aufdringlich aber komplex mit Anklängen von Mokka. Am Gaumen weich und geschmeidig, entfaltet sofort kräftige und intensive Aromen von frischen und kandierten Früchten mit Anklängen von geröstetem Kaffee, Tabakrauch, verbranntem Karamel und knusprigem Brot. Fester Körper, gut strukturiert und ein langer, seidiger Abgang.
105,50 CHF* (24.1%)

Inhalt: 0.75 Liter (140,67 CHF* / 1 Liter)

%
Abadia Retuerta Pago Negralada Tempranillo 2016 - 0.75l
Der Pago Negralada ist ein Tempranillo, der wie kein zweiter den Ausdruck seines Terroirs mit grosser Sanftheit wiederspiegelt. Er stammt aus einer Parzelle mit tiefgründigen Kiesböden, auf der die edelste spanische Rebsorte bepflanzt wurde. Die Oberfläche ist mit Sand vermischt, wodurch er seinen ausgeprägten, festen und tanninreichen Charakter erhielt. Der Pago Negralada repräsentiert die Reinheit des Tempranillos aus dem Duero-Tal. Mehrere internationale Auszeichnungen machen diese charaktervollen und rassigen Rotwein zu einem sehr beliebten Tropfen. Ein Wein, der mit der höchsten Qualitätsstufe "Vino Pago" klassifiziert wurde und ein hohes Alterungspotenzial.Ausgeprägte Nase mit frischen, wie auch gereiften Aromen und Noten von schwarzen Früchten. Lebendig, breit, sehr saftig und expressiv; erzeugt ein ungewöhnlich sanftes Gefühl am Gaumen mit sehr feinen und reifen Tanninen - ein langer Nachhall, der durch den Charakter der Tempranillo-Traube geprägt wird.
67,50 CHF* (20.59%)

Inhalt: 0.75 Liter (90,00 CHF* / 1 Liter)

Abadia Retuerta Selección Especial Sardon de Duero 2017
Sorgfalt und Qualität sind auf dem Weingut Abadia Retuerta oberstes Gebot. Die Trauben werden getrennt nach ihrer Herkunft von den verschiedenen Einzellagen verarbeitet. Die Böden dieser Pagos weisen sehr unterschiedliche Beschaffenheiten auf: am Flussufer lehmig, am Hang herrschen Sand- und Kiesböden vor, deren oberen Schichten sehr kalkhaltig sind. Die unterschiedlichen Rebsorten wurden und werden gemäß der besten örtlichen Gegebenheiten angebaut. So gelangt eben auch nur bestes Lesegut in die Cuvée der Abadia Selección Especial, bestehend aus Tempranillo, Cabernet Sauvignon und Syrah. Die vielversprechende dunkelrote Farbe lässt bereits Wunderbares erahnen. Der erste Eindruck zeigt sich sauber und harmonisch mit elegantem Ausdruck. Die Fruchtnoten von Brombeere, roter Pflaume, sowie wilden Erdbeeren und reifen Himbeeren verbinden sich sehr geschmeidig mit cremigen sowie edlen, exotischen Holznoten (Sandelholz). Im Mund gefällt er durch seine anfängliche Milde, die sich langsam zu einem vollen und intensiven Eindruck steigert und mit einem langen Finale abschließt. Reife Tannine und eine leichte, aber frische Säure runden den harmonischen Gesamteindruck ab.
24,50 CHF*

Inhalt: 0.75 Liter (32,67 CHF* / 1 Liter)

Abadia Retuerta Selección Especial Sardon de Duero 2017 - 1.5 L Magnum
Sorgfalt und Qualität sind auf dem Weingut Abadia Retuerta oberstes Gebot. Die Trauben werden getrennt nach ihrer Herkunft von den verschiedenen Einzellagen verarbeitet. Die Böden dieser Pagos weisen sehr unterschiedliche Beschaffenheiten auf: am Flussufer lehmig, am Hang herrschen Sand- und Kiesböden vor, deren oberen Schichten sehr kalkhaltig sind. Die unterschiedlichen Rebsorten wurden und werden gemäß der besten örtlichen Gegebenheiten angebaut. So gelangt eben auch nur bestes Lesegut in die Cuvée der Abadia Selección Especial, bestehend aus Tempranillo, Cabernet Sauvignon und Syrah. Die vielversprechende dunkelrote Farbe lässt bereits Wunderbares erahnen. Der erste Eindruck zeigt sich sauber und harmonisch mit elegantem Ausdruck. Die Fruchtnoten von Brombeere, roter Pflaume, sowie wilden Erdbeeren und reifen Himbeeren verbinden sich sehr geschmeidig mit cremigen sowie edlen, exotischen Holznoten (Sandelholz). Im Mund gefällt er durch seine anfängliche Milde, die sich langsam zu einem vollen und intensiven Eindruck steigert und mit einem langen Finale abschließt. Reife Tannine und eine leichte, aber frische Säure runden den harmonischen Gesamteindruck ab.
53,50 CHF*

Inhalt: 1.5 Liter (35,67 CHF* / 1 Liter)

%
Alaya Tierra D.O.Pa Bodega Atalaya 2018 - 0.75l
Alaya Tierra ist ein Rotwein und wurde von Bodegas Atalaya in D.O. Almansa eine Provinz in Albacete hergestellt. Bodegas Atalaya gehört zur Gruppe Juan Gil Bodegas Familiares, eine Gruppe die für die bekanntesten Weine verantwortlich ist, wie Juan Gil oder Clio oder Shaya, nur um einige Beispiele zu nennen. Bodegas Atalaya ist eine relativ neue Bodega, die im Jahr 2007 zum ersten Mal das Licht der Welt erblickte. Alaya Tierra ist ein reinsortiger Wein bestehend aus Garnacha Tintorera. Die Trauben stammen von alten Weinstöcken, die in einer Höhe von 1000 Metern über dem Meeresspiegel liegen. Sie unterliegen kontinentalen Klima mit sehr niedrigen Niederschlägen. Die Weinberge erbringen nur einen sehr geringen Ertrag, aber dafür ermöglichen sie den Früchten eine hohe Qualität mit einer starken Konzentration von Farbe und Aroma. Die Gärung findet in kleinen Edelstahltanks statt. Alaya Tierra reift für 15 Monate in französischen Barriquefässern und ein kleiner Anteil in amerikanischen Barriquefässern. Der Wein von Almansa ist kräftig und dicht. Mit Charakter. Fähig die Essenz der Erde, von der er stammt, einzufangen.
35,50 CHF* (20.76%)

Inhalt: 0.75 Liter (47,33 CHF* / 1 Liter)

%
Alexander vs. The Ham Factory DO 2018 - 0.75l
Alexander vs. The Ham Factory wurde aus den besten Weinbergen von Aranda de Duero geboren. Die Weinberge, aus denen die 2016 ausgewählten Trauben Tinto Fino, Cabernet Sauvignon, Malbec und Merlot stammen, befinden sich auf 900 Metern Höhe. Dies kennzeichnet den Weinbau und den Stil dieser einzigartigen Ribera del Duero. Alexander befindet sich im extremsten Gebiet der Ursprungsbezeichnung in der Ribera del Duero Oriental auf einer Höhe von 900 Metern, die von einem extremen Klima heimgesucht wird. Das Anwesen verfügt hauptsächlich über Tempranillo-Weinberge, die in Glas gepflanzt sind, und Weinberge von Cabernet Sauvignon, Merlot und Malbec, die in Spalieren gepflanzt sind, wobei die Konfiguration des Bodens im Wesentlichen kalkhaltiger Ton ist. Der Jahrgang 2016 ist ein außergewöhnlicher und eleganter Jahrgang. Es hat eine dunkle rubinrote Farbe und intensive Aromen von roten Früchten mit sehr subtilen Abständen, die durch Reifung in Fässern entstehen. Es hat einen sehr leckeren und fruchtigen Einstieg in den Mund, mit einem sehr gut integrierten Tannin und einem langen und komplexen Abgang. 12 Monate in 225-Liter-Fässern aus französischer Eiche gereift. Ansicht: Dunkler Rubin. Nase: Schwarzkirsche, Brombeere und ein Hauch von Gewürzen. Mund: Fruchtig und lecker mit elegantem Tannin.
27,50 CHF* (21.2%)

Inhalt: 0.75 Liter (36,67 CHF* / 1 Liter)

%
Alexander vs. The Ham Factory DO 2018 - 1.5 L Magnum
Alexander vs. The Ham Factory wurde aus den besten Weinbergen von Aranda de Duero geboren. Die Weinberge, aus denen die ausgewählten Trauben Tinto Fino, Cabernet Sauvignon, Malbec und Merlot stammen, befinden sich auf 900 Metern Höhe. Dies kennzeichnet den Weinbau und den Stil dieser einzigartigen Ribera del Duero. Alexander befindet sich im extremsten Gebiet der Ursprungsbezeichnung in der Ribera del Duero Oriental auf einer Höhe von 900 Metern, die von einem extremen Klima heimgesucht wird. Das Anwesen verfügt hauptsächlich über Tempranillo-Weinberge, die in Glas gepflanzt sind, und Weinberge von Cabernet Sauvignon, Merlot und Malbec, die in Spalieren gepflanzt sind, wobei die Konfiguration des Bodens im Wesentlichen kalkhaltiger Ton ist. Der Jahrgang 2016 ist ein außergewöhnlicher und eleganter Jahrgang. Es hat eine dunkle rubinrote Farbe und intensive Aromen von roten Früchten mit sehr subtilen Abständen, die durch Reifung in Fässern entstehen. Es hat einen sehr leckeren und fruchtigen Einstieg in den Mund, mit einem sehr gut integrierten Tannin und einem langen und komplexen Abgang. 12 Monate in 225-Liter-Fässern aus französischer Eiche gereift. Ansicht: Dunkler Rubin. Nase: Schwarzkirsche, Brombeere und ein Hauch von Gewürzen. Mund: Fruchtig und lecker mit elegantem Tannin.
65,50 CHF* (16.98%)

Inhalt: 1.5 Liter (43,67 CHF* / 1 Liter)

%
Alto Moncayo Bodegas Alto Moncayo 2017 - 1.5l Magnum
'Alto Moncayo' ist das Flaggschiff des Weinguts. Es ist auch eine andere Rebsorte von Garnacha aus Reben zwischen 40 und 70 Jahren, die 20 Monate in neuen Fässern gereift sind. Es hat eine bemerkenswert komplexe Nase mit Balsamico-Aromen, die nach schwarzen Früchten duften, gerösteten Noten und einer sehr guten Struktur im Mund. Die Garnacha- Traube ist eine der Sorten, die ihr Terroir am besten ausdrückt. Somit unterscheidet sich die Garnacha von Alto Moncayo vom Rest des Gebiets Campo de Borja Denominación de Origen (DO). Dies ist auf die sehr strenge Auswahl der Weinberge, die Art des Bodens, auf dem sie angebaut werden, das Mikroklima und das Alter der Reben zurückzuführen. Da diese Reben sehr alt sind, sind die Stämme sehr ausgewogen und haben ein sehr tiefes Wurzelsystem. Von seiner privilegierten Lage im höchsten Teil der Stadt Borja (500 m über dem Meeresspiegel) aus kann man das Santuario de la Misericordia (Heiligtum der Barmherzigkeit) und La Muela de Borja im Nordwesten mit dem Ebro-Tal und den Pyrenäen im Norden sehen im Norden das Tal der Sierra de Tabuenca und des Huecha im Südosten, während im Vordergrund im Südwesten El Moncayo zu sehen ist, der höchste Punkt im iberischen Gebirge (2.315 m); Dies gibt dem Weingut seinen Namen. Diese Nähe von Moncayo verleiht dem Gebiet ein kühles, trockenes kontinentales Klima, das im Winter vom Atlantik und im Sommer vom Mittelmeer beeinflusst wird und je nach Höhe des Weinbergs unterschiedliche Mikroklimas aufweist. So kann der durchschnittliche Niederschlag in den unteren Bereichen 250 mm / Jahr und in den höheren Gebieten von Tabuenca 350 mm / Jahr betragen; gehärtet durch den vorherrschenden Wind aus dem Nordwesten, genannt „El Cierzo“, der die Verdunstung aus den niederschlagsarmen Gebieten beschleunigt. Der Boden, auf dem sich diese alten Garnacha-Stämme befinden, befindet sich am Fuße des Glacis oder an den Hängen der Berge von Ainzón, Fuendejalón und Tabuenca. sehr steinig, mit leicht abgerundeten Kanten aus Kalkstein oder Mergel, Dolomit, Quarzit und Schiefer. Dies sind hochpermeable Böden, auf denen das Wasser in die tieferen Tonschichten eindringen kann.
95,50 CHF* (19.68%)

Inhalt: 1.5 Liter (63,67 CHF* / 1 Liter)

%
Alto Moncayo Bodegas Alto Moncayo 2018 - 0.75l
'Alto Moncayo' ist das Flaggschiff des Weinguts. Es ist auch eine andere Rebsorte von Garnacha aus Reben zwischen 40 und 70 Jahren, die 20 Monate in neuen Fässern gereift sind. Es hat eine bemerkenswert komplexe Nase mit Balsamico-Aromen, die nach schwarzen Früchten duften, gerösteten Noten und einer sehr guten Struktur im Mund. Die Garnacha- Traube ist eine der Sorten, die ihr Terroir am besten ausdrückt. Somit unterscheidet sich die Garnacha von Alto Moncayo vom Rest des Gebiets Campo de Borja Denominación de Origen (DO). Dies ist auf die sehr strenge Auswahl der Weinberge, die Art des Bodens, auf dem sie angebaut werden, das Mikroklima und das Alter der Reben zurückzuführen. Da diese Reben sehr alt sind, sind die Stämme sehr ausgewogen und haben ein sehr tiefes Wurzelsystem. Von seiner privilegierten Lage im höchsten Teil der Stadt Borja (500 m über dem Meeresspiegel) aus kann man das Santuario de la Misericordia (Heiligtum der Barmherzigkeit) und La Muela de Borja im Nordwesten mit dem Ebro-Tal und den Pyrenäen im Norden sehen im Norden das Tal der Sierra de Tabuenca und des Huecha im Südosten, während im Vordergrund im Südwesten El Moncayo zu sehen ist, der höchste Punkt im iberischen Gebirge (2.315 m); Dies gibt dem Weingut seinen Namen. Diese Nähe von Moncayo verleiht dem Gebiet ein kühles, trockenes kontinentales Klima, das im Winter vom Atlantik und im Sommer vom Mittelmeer beeinflusst wird und je nach Höhe des Weinbergs unterschiedliche Mikroklimas aufweist. So kann der durchschnittliche Niederschlag in den unteren Bereichen 250 mm / Jahr und in den höheren Gebieten von Tabuenca 350 mm / Jahr betragen; gehärtet durch den vorherrschenden Wind aus dem Nordwesten, genannt „El Cierzo“, der die Verdunstung aus den niederschlagsarmen Gebieten beschleunigt. Der Boden, auf dem sich diese alten Garnacha-Stämme befinden, befindet sich am Fuße des Glacis oder an den Hängen der Berge von Ainzón, Fuendejalón und Tabuenca. sehr steinig, mit leicht abgerundeten Kanten aus Kalkstein oder Mergel, Dolomit, Quarzit und Schiefer. Dies sind hochpermeable Böden, auf denen das Wasser in die tieferen Tonschichten eindringen kann.
42,50 CHF* (22.73%)

Inhalt: 0.75 Liter (56,67 CHF* / 1 Liter)

%
Amaren Reserva D.O.Ca Luis Cañas 2006
„Der 2006er Amaren Tempranillo gehört zu den besten Weinen, die wir aus diesem exzellenten Jahrgang verkosten durften. Sein ausdrucksstarkes Bukett bietet kraftvolle Noten von konzentrierten, ausgereiften Waldbeeren, Kaminfeuer, Rumtopf-Früchten und eine integrierte mediterrane Würze. Dreidimensional am Gaumen wird das herrliche, geschmackvolle Fruchtspiel von Noten von Edelhölzern, Korinthen und Trüffelschokolade begleitet. Er hat eine sehr gute Konzentration und zeigt dabei viel Eleganz. Unterstrichen wird die Ausnahmequalität dieses Weines vom langen, eleganten und finessenreichen Finale. Er ist heute schon ein Trinkgenuss, wird aber über weitere 5 bis 8 Jahre zulegen und dann bis 2026 wunderbar zu trinken sein.“   Hergestellt aus Trauben von über 60 Jahre alten Weinbergen. Nach der Weinlese und der doppelten Selektion (nach Büschel und nach Trauben), wird er für 18 Monate in neuen französischen Eichenfässern ausgebaut. In ein tiefes Kirschrot gehüllt zeigt er im Duft eine glanzvolle, herrlich üppige Frucht roter und schwarzer Beeren, am Gaumen präsentiert er sich weich und rund mit Noten von Trockenfrüchten, Toast und Vanille. Auch der Nachhall ist überaus vorzüglich und verweist auf die große Klasse, die in diesem Wein steckt. Eine eindrucksvolle Visitenkarte dieser seit Jahren zuverlässigen Bodega! +++ Die Bodega Luis Cañas wurde vom spanischen Weinführer "vivir el vino 2015" zur Bodega des Jahres gekürt! +++ Auszeichnungen: 97/100 Punkte Guia Proensa 2014 92/100 Punkte Guía Peñín Médaille d'or Concours Mondial Bruxelles 2014 Goldmedaille Mundus Vini 2014 Der Amaren Tempranillo Reserva gehört im neuen Jahrgang 2006 nicht nur zu den besten Weinen des Rioja, sondern auch wieder zu den besten Weinen Spaniens. Schon in Jahrgang 2004 wurde der Amaren Tempranillo mit der Höchstnote in der hochkarätigen Rangliste der spanischen Weine bewertet.
35,50 CHF* (24.15%)

Inhalt: 0.75 Liter (47,33 CHF* / 1 Liter)

%
Ànima Negra ÀN 2018
Ein Beispiel für einen terroirbasierten Wein, der die Würde der autochthonen Rebsorte Callet wiederherstellt. Anima Negra (auf Deutsch „die schwarze Seele“) ist der berühmteste und wohl auch erfolgreichste Wein von der Insel Mallorca. Die Weine von Anima Negra gehören aufgrund der grossen Qualitäten und ihrer Individualität zu den beliebtesten Weinen in der spanischen Weinszene. Dieser Wein wird aus ganz besonderen Rebstöcken hergestellt: die Kombination aus alten Pflanzen (40-60 Jahre) der Rebsorte Callet, die es nur auf Mallorca gibt, der arme, mineralhaltige Boden (Eisenoxiden) auf kalkhaltigen Felsen, in Konkurrenz mit Obstbäumen, die zwischen den Rebstöcken angepflanzt wurden, verleihen diesen Weingärten und ihren Weinen einen einzigartigen Charakter. Rebsorten: 95% Callet, 5% Manto Negro ÀN reifte 17 - 19 Monate in neuen französischen Fässern. Das Flaggschiff des Weingutes ähnelt im Charakter einem Brunello. Brillant Kirschrot mit granatfarbenen Reflexen, verzaubert er die Nase mit einem komplexen Bouquet von gerösteten Kümmelsamen, Tabak und schwarzem Pfeffer, gepaart mit Aromen von dunklen Früchten. Ein wunderbar gereifter Klassiker mit einer samtigen Textur und einem angenehm nachklingenden Finish. Auszeichnungen: 90 Penin Punkte
40,50 CHF* (18.18%)

Inhalt: 0.75 Liter (54,00 CHF* / 1 Liter)

Ànima Negra ÀN 2018 - 1.5 L Magnum
Ein Beispiel für einen terroirbasierten Wein, der die Würde der autochthonen Rebsorte Callet wiederherstellt. Anima Negra (auf Deutsch „die schwarze Seele“) ist der berühmteste und wohl auch erfolgreichste Wein von der Insel Mallorca. Die Weine von Anima Negra gehören aufgrund der grossen Qualitäten und ihrer Individualität zu den beliebtesten Weinen in der spanischen Weinszene. Dieser Wein wird aus ganz besonderen Rebstöcken hergestellt: die Kombination aus alten Pflanzen (40-60 Jahre) der Rebsorte Callet, die es nur auf Mallorca gibt, der arme, mineralhaltige Boden (Eisenoxiden) auf kalkhaltigen Felsen, in Konkurrenz mit Obstbäumen, die zwischen den Rebstöcken angepflanzt wurden, verleihen diesen Weingärten und ihren Weinen einen einzigartigen Charakter. Rebsorten: 95% Callet, 5% Manto NegroÀN reifte 17 - 19 Monate in neuen französischen Fässern.Das Flaggschiff des Weingutes ähnelt im Charakter einem Brunello. Brillant Kirschrot mit granatfarbenen Reflexen, verzaubert er die Nase mit einem komplexen Bouquet von gerösteten Kümmelsamen, Tabak und schwarzem Pfeffer, gepaart mit Aromen von dunklen Früchten. Ein wunderbar gereifter Klassiker mit einer samtigen Textur und einem angenehm nachklingenden Finish. Auszeichnungen:
95,50 CHF*

Inhalt: 1.5 Liter (63,67 CHF* / 1 Liter)

%
Ànima Negra ÀN/2 2018 - 0.5 L
Schon in der satten kirschroten Robe deutet er sein Potenzial an. Der Duftstrauß zaubert Aromen von reifen Waldbeeren, Toast, Mokka und Kräutern hervor. Besonders am Gaumen weiß dieser Wein zu gefallen: wunderbar reife Tannine, frisch, würzig und lang. Fasslagerung: 12 Monate 70% französicher Eiche 30% amerikanischer Eiche Zusammensetzung: 65% Callet, 20% Mantonegra-Fogoneu, und 15% Syrah von über 40 Jahre alten traditionellen Buschreben. Ein sehr fließender und delikater Jahrgang mit hervorragender Reife, Harmonie und Frisch und balsamischem Charakter. Ein neuer Jahrgang, der zudem auch noch eine gesteigerte Produktion verzeichnen kann, stellt sein ausgezeichnetes Design, seinen Stil und seine wachsende Regelmäßigkeit unter Beweis. Typisch, Leckerbissen, Persönlichkeit, komplex und elegant, so könnte man einen der persönlichsten, einzigartigsten und angenehmsten Rotweine mit Fassausbau aus unserem Weinbaupanorama am besten beschreiben. Mit einem Bild, das in etwa zwischen der russischen Avantgarde und dem deutschen Konstruktivismus liegt, ist der AN/2 das direkte, tatsächliche und ideologische Ergebnis seines älteren Bruders, des vorherigen Jahrgangs. Tatsächlich sind beide das Ergebnis aus der Fässerwahl in der Weinkellerei, die vor der endgültigen Coupage erfolgt. Mit seiner ausgezeichneten Persönlichkeit weist er alle Möglichkeiten eines noch zu entdeckenden Weinbaugebiets auf, das noch viel mehr zu bieten hat. Ànima Negra steht an der Qualitätsspitze eines Gebietes mit einem enormen Potenzial aufgrund des Verhaltens der autochthonen Rebsorte Callet, die geschickt mit fremden Sorten wie Cabernet Sauvignon oder Syrah kombiniert wurde. AN/2 ist einer dieser Weine, den man probieren muss, um den typischen Charakter und die Persönlichkeit der Insel zu beobachten und wieder einmal festzustellen, dass die guten Weine keinen Ursprungsort haben. Bodegas Bodegas Anima Negra Die Weine der noch jungen mallorquinischen Bodega gelten bereits heute als Kult-Wein. Im Jahr 1994 wurde der erste Anima Negra (Schwarze Seele) mit Trauben von Rebstöcken mit über 80 Jahren gekeltert. Die Bodega Anima Negra befindet sich im Südosten der Insel Mallorca. Hier werden die Weine in dem alten Weingut "Possessio" Son Burguera hergestellt. Pere Obrador und Miquel Ángel Cerdá gehörten zu den ersten Winzern auf Mallorca, die auf kompromisslose Qualität setzten. Ihre Philosophie ist es, Anima Negra weiter als anspruchsvolles Weingut zu entwickeln, das das eng mit der Geschichte Mallorcas verbundene Kulturgut in seiner Ursprünglichkeit erhält und insbesondere den Anbau von autochthonen Rebsorten wie Manto Negre, Fogoneu, Premsal Blanc und vor allem Callet zu fördern. Sie setzen auf einen biodynamischen Weinbau und auf ein ausgewogenes, gesundes Ökosystem, und so findet man in Ihren idyllischen Weinbergen auch Aprikosen- und Pfirsichbäume, Roggen und dicke Bohnen – die Weinstöcke gedeihen hier in natürlicher Ausgewogenheit. Die eleganten Spitzenprodukte Anima Negre und Son Negre, beides fast sortenreine Callets, gehören nicht zur zu den besten Weines Mallorcas, sondern ganz Spaniens. In der 1/2-Liter-Flasche erhältlich.   Auszeichnung für 2016: Robert Parker: 91/100 Punkte Auszeichnungen für 2012: Gold-Diplom Expovina Zürich Guia Proensa: 90/100 Punkte
14,50 CHF* (26.4%)

Inhalt: 0.5 Liter (29,00 CHF* / 1 Liter)

%
Ànima Negra ÀN/2 2019 - 0.75l
Schon in der satten kirschroten Robe deutet er sein Potenzial an. Der Duftstrauß zaubert Aromen von reifen Waldbeeren, Toast, Mokka und Kräutern hervor. Besonders am Gaumen weiß dieser Wein zu gefallen: wunderbar reife Tannine, frisch, würzig und lang. Lagerfähig: bis 2023 Fasslagerung: 12 Monate 70% französicher Eiche 30% amerikanischer Eiche Ein sehr fließender und delikater Jahrgang mit hervorragender Reife, Harmonie und Frisch und balsamischem Charakter. Ein neuer Jahrgang, der zudem auch noch eine gesteigerte Produktion verzeichnen kann, stellt sein ausgezeichnetes Design, seinen Stil und seine wachsende Regelmäßigkeit unter Beweis. Typisch, Leckerbissen, Persönlichkeit, komplex und elegant, so könnte man einen der persönlichsten, einzigartigsten und angenehmsten Rotweine mit Fassausbau aus unserem Weinbaupanorama am besten beschreiben. Mit einem Bild, das in etwa zwischen der russischen Avantgarde und dem deutschen Konstruktivismus liegt, ist der AN/2 das direkte, tatsächliche und ideologische Ergebnis seines älteren Bruders, des vorherigen Jahrgangs. Tatsächlich sind beide das Ergebnis aus der Fässerwahl in der Weinkellerei, die vor der endgültigen Coupage erfolgt. Mit seiner ausgezeichneten Persönlichkeit weist er alle Möglichkeiten eines noch zu entdeckenden Weinbaugebiets auf, das noch viel mehr zu bieten hat. Ànima Negra steht an der Qualitätsspitze eines Gebietes mit einem enormen Potenzial aufgrund des Verhaltens der autochthonen Rebsorte Callet, die geschickt mit fremden Sorten wie Cabernet Sauvignon oder Syrah kombiniert wurde. AN/2 ist einer dieser Weine, den man probieren muss, um den typischen Charakter und die Persönlichkeit der Insel zu beobachten und wieder einmal festzustellen, dass die guten Weine keinen Ursprungsort haben. Bodegas Bodegas Anima Negra Die Weine der noch jungen mallorquinischen Bodega gelten bereits heute als Kult-Wein. Im Jahr 1994 wurde der erste Anima Negra (Schwarze Seele) mit Trauben von Rebstöcken mit über 80 Jahren gekeltert. Die Bodega Anima Negra befindet sich im Südosten der Insel Mallorca. Hier werden die Weine in dem alten Weingut "Possessio" Son Burguera hergestellt. Pere Obrador und Miquel Ángel Cerdá gehörten zu den ersten Winzern auf Mallorca, die auf kompromisslose Qualität setzten. Ihre Philosophie ist es, Anima Negra weiter als anspruchsvolles Weingut zu entwickeln, das das eng mit der Geschichte Mallorcas verbundene Kulturgut in seiner Ursprünglichkeit erhält und insbesondere den Anbau von autochthonen Rebsorten wie Manto Negre, Fogoneu, Premsal Blanc und vor allem Callet zu fördern. Sie setzen auf einen biodynamischen Weinbau und auf ein ausgewogenes, gesundes Ökosystem, und so findet man in Ihren idyllischen Weinbergen auch Aprikosen- und Pfirsichbäume, Roggen und dicke Bohnen – die Weinstöcke gedeihen hier in natürlicher Ausgewogenheit. Die eleganten Spitzenprodukte Anima Negre und Son Negre, beides fast sortenreine Callets, gehören nicht zur zu den besten Weines Mallorcas, sondern ganz Spaniens.   Auszeichnung für 2016: Robert Parker: 91/100 Punkte Auszeichnungen für 2012: Gold-Diplom Expovina Zürich Guia Proensa: 90/100 Punkte
19,50 CHF* (27.24%)

Inhalt: 0.75 Liter (26,00 CHF* / 1 Liter)

%
Ànima Negra ÀN/2 2019 - 1.5 L Magnum
Schon in der satten kirschroten Robe deutet er sein Potenzial an. Der Duftstrauß zaubert Aromen von reifen Waldbeeren, Toast, Mokka und Kräutern hervor. Besonders am Gaumen weiß dieser Wein zu gefallen: wunderbar reife Tannine, frisch, würzig und lang. Fasslagerung: 12 Monate 70% französicher Eiche 30% amerikanischer Eiche Zusammensetzung: 65% Callet, 20% Mantonegra-Fogoneu, und 15% Syrah von über 40 Jahre alten traditionellen Buschreben. Ein sehr fließender und delikater Jahrgang mit hervorragender Reife, Harmonie und Frisch und balsamischem Charakter. Ein neuer Jahrgang, der zudem auch noch eine gesteigerte Produktion verzeichnen kann, stellt sein ausgezeichnetes Design, seinen Stil und seine wachsende Regelmäßigkeit unter Beweis. Typisch, Leckerbissen, Persönlichkeit, komplex und elegant, so könnte man einen der persönlichsten, einzigartigsten und angenehmsten Rotweine mit Fassausbau aus unserem Weinbaupanorama am besten beschreiben. Mit einem Bild, das in etwa zwischen der russischen Avantgarde und dem deutschen Konstruktivismus liegt, ist der AN/2 das direkte, tatsächliche und ideologische Ergebnis seines älteren Bruders, des vorherigen Jahrgangs. Tatsächlich sind beide das Ergebnis aus der Fässerwahl in der Weinkellerei, die vor der endgültigen Coupage erfolgt. Mit seiner ausgezeichneten Persönlichkeit weist er alle Möglichkeiten eines noch zu entdeckenden Weinbaugebiets auf, das noch viel mehr zu bieten hat. Ànima Negra steht an der Qualitätsspitze eines Gebietes mit einem enormen Potenzial aufgrund des Verhaltens der autochthonen Rebsorte Callet, die geschickt mit fremden Sorten wie Cabernet Sauvignon oder Syrah kombiniert wurde. AN/2 ist einer dieser Weine, den man probieren muss, um den typischen Charakter und die Persönlichkeit der Insel zu beobachten und wieder einmal festzustellen, dass die guten Weine keinen Ursprungsort haben. Bodegas Bodegas Anima Negra Die Weine der noch jungen mallorquinischen Bodega gelten bereits heute als Kult-Wein. Im Jahr 1994 wurde der erste Anima Negra (Schwarze Seele) mit Trauben von Rebstöcken mit über 80 Jahren gekeltert. Die Bodega Anima Negra befindet sich im Südosten der Insel Mallorca. Hier werden die Weine in dem alten Weingut "Possessio" Son Burguera hergestellt. Pere Obrador und Miquel Ángel Cerdá gehörten zu den ersten Winzern auf Mallorca, die auf kompromisslose Qualität setzten. Ihre Philosophie ist es, Anima Negra weiter als anspruchsvolles Weingut zu entwickeln, das das eng mit der Geschichte Mallorcas verbundene Kulturgut in seiner Ursprünglichkeit erhält und insbesondere den Anbau von autochthonen Rebsorten wie Manto Negre, Fogoneu, Premsal Blanc und vor allem Callet zu fördern. Sie setzen auf einen biodynamischen Weinbau und auf ein ausgewogenes, gesundes Ökosystem, und so findet man in Ihren idyllischen Weinbergen auch Aprikosen- und Pfirsichbäume, Roggen und dicke Bohnen – die Weinstöcke gedeihen hier in natürlicher Ausgewogenheit. Die eleganten Spitzenprodukte Anima Negre und Son Negre, beides fast sortenreine Callets, gehören nicht zur zu den besten Weines Mallorcas, sondern ganz Spaniens. In der 1/2-Liter-Flasche erhältlich.   Auszeichnungen für 2012: Gold-Diplom Expovina Zürich Guia Proensa: 90/100 Punkte
45,50 CHF* (22.75%)

Inhalt: 1.5 Liter (30,33 CHF* / 1 Liter)

Astrales D.O. Ribera del Duero 2017 - 1.5 L Magnum in Holzkiste
Der Astrales aus Anguix in Burgos im Ribera del Duero. Ein reiner Tempranillo mit 18 monatigen Ausbau in französischer und amerikanischer Eiche. Die Tempranillo-Traube wächst auf Ton-Kalkhaltigen Boden. Der Astrales von Eduardo García (Sohn von Mariano García) besitzt eine frische Frucht nach Blutorangen, im Mund seidiges Tannin mit der Frucht von Brombeeren, Blumen. Los Astrales wurde im Jahre 2000 von der Familie Romera de la Cruz, Winzer in dritter Generation in Anguix, im Norden der Ribera del Duero gegründet. Önologe ist kein geringerer als Eduardo García, der Sohn von Mariano García (Aalto, Mauro). Auszeichnungen für 2012: 93/100 Parker Punkte
62,50 CHF*

Inhalt: 1.5 Liter (41,67 CHF* / 1 Liter)

%
Astrales D.O. Ribera del Duero 2018 - 0.75l
Der Astrales aus Anguix in Burgos im Ribera del Duero. Ein reiner Tempranillo mit 18 monatigen Ausbau in französischer und amerikanischer Eiche. Die Tempranillo-Traube wächst auf Ton-Kalkhaltigen Boden. Der Astrales von Eduardo García (Sohn von Mariano García) besitzt eine frische Frucht nach Blutorangen, im Mund seidiges Tannin mit der Frucht von Brombeeren, Blumen. Los Astrales wurde im Jahre 2000 von der Familie Romera de la Cruz, Winzer in dritter Generation in Anguix, im Norden der Ribera del Duero gegründet. Önologe ist kein geringerer als Eduardo García, der Sohn von Mariano García (Aalto, Mauro). Auszeichnungen für 2015: 92/100 Parker Punkte
23,50 CHF* (41.25%)

Inhalt: 0.75 Liter (31,33 CHF* / 1 Liter)

%
Bardos Ribera del Duero D.O. Reserva 2018 - 0.75l
Der Wein erstrahlt in einer neuen Etikette und hat eine tief kirschrote Farbe mit dunkelvioletten Rändern. In der Nase ist er komplex und attraktiv mit ganz viel schwarzen Früchten, Schokolade und vanilligen Düften vom feinen Eichenholz. Am Gaumen sehr fleischig und kraftvoll mit einer für Tinta del País sehr typischen und starken Persönlichkeit. Die Säure und Tannine sind gut ausbalanciert und tragen zum Charakter bei. Der Nachgeschmack ist lang und anhaltend. Manuelle Lese - lagert für 16 Monate in neuen Barriques aus französischer Eiche und durchläuft während dieser Zeit die malolaktische Gärung.
17,50 CHF* (28.57%)

Inhalt: 0.75 Liter (23,33 CHF* / 1 Liter)

%
Baron de Ley Reserva D.O.Ca Rioja 2015
Barón de Ley Reserva besitzt marmeladige Aromen in der Nase und am Gaumen. Mit gewohnten 100% Tempranillo verlässt die Reserva das Weingut frühestens nach 20 Monaten Barrique-Reifung und weiteren zwei Jahren Flaschenreife. Der Barón de Ley Reserva Tinto weist bereits heute eine gute Harmonie zwischen Farbe, Nase und Geschmack am Gaumen auf. Genießen Sie mit dieser Reserva eine der bekannsten Kreationen aus der Rioja. Das Weingut, gelegen in einem ehemaligen Benediktinerkloster aus dem 16. Jahrhundert schafft es Jahr für Jahr bezaubernde Weine in die Flasche zu bringen. Das tolle Aroma nach reifen Beeren und einem Hauch von Dattelpflaumen wird bei dieser Reserva von marmeladigen Aromen der Pflaume, Kirsche und Johannisbeere unterstrichen.
13,50 CHF* (24.58%)

Inhalt: 0.75 Liter (18,00 CHF* / 1 Liter)

%
Baron de Ley Reserva D.O.Ca Rioja 2015 0.75L - 3er Set
nur im 3er-Set erhältlich Barón de Ley Reserva besitzt marmeladige Aromen in der Nase und am Gaumen. Mit gewohnten 100% Tempranillo verlässt die Reserva das Weingut frühestens nach 20 Monaten Barrique-Reifung und weiteren zwei Jahren Flaschenreife. Der Barón de Ley Reserva Tinto weist bereits heute eine gute Harmonie zwischen Farbe, Nase und Geschmack am Gaumen auf. Genießen Sie mit dieser Reserva eine der bekannsten Kreationen aus der Rioja. Das Weingut, gelegen in einem ehemaligen Benediktinerkloster aus dem 16. Jahrhundert schafft es Jahr für Jahr bezaubernde Weine in die Flasche zu bringen. Das tolle Aroma nach reifen Beeren und einem Hauch von Dattelpflaumen wird bei dieser Reserva von marmeladigen Aromen der Pflaume, Kirsche und Johannisbeere unterstrichen.
13,50 CHF* (24.58%)

Inhalt: 0.75 Liter (18,00 CHF* / 1 Liter)

%
Neu
Bi-Negre Bodegas Binigrau 2017- 0.75 L
Der Bi-Negre oder kurz auch nur B-Negre genannte Rotwein aus dem Hause Binigrau markiert die Rotweinspitze des Weinguts. Aus den heimischen Rebsorten Callet und Manto Negro sowie der internationalen Rebsorte Merlot haben die drei Batle Brüder wieder einen ganz besonderen Wein geschaffen. Alte Rebstöcke, eine behutsame Selektion und viel Gefühl im Ausbau des Weins schaffen letztlich immer wieder diese atemberaubenden Ergebnisse. Die Bi- oder B-Seleccio ist noch relativ neu und repräsentiert den besten Wein, jeweils als Rot-, Weißwein und Rosado. Beim B-Negre machen die heimischen Rebsorten rund 80% aus. Nur maximal 20% besteht aus Merlot. Der Ausbau erfolgte behutsam für 16 Monate in französischen, einjährigen Barriques. Der Bi-Negre ist komplex, vielschichtig, intensiv und begeisternd. Der Charakter ist geprägt durch Aromen nach Pflaumen, Zimt und Gewürznelken. Untermal von einem Hauch Taback gibt es diesem Wein einen warmen und tiefen Anstrich. Am Gaumen voll und aromatisch, aber betont harmonisch. Ein Wein für genussvolle Momente.
30,50 CHF* (17.57%)

Inhalt: 0.75 Liter (40,67 CHF* / 1 Liter)

%
Neu
Bodega Santa Cruz Cueva del Chamán D.O. ROBLE MONASTRELL 2020 - 0.75l
Der Wein ist sauber und hat eine rotviolette Farbe von hoher Intensität. Er hat eine hohe aromatische Intensität und bringt Noten von Erdbeerjoghurt, Himbeere mit einem Bananenhintergrund, der typisch für die Ausarbeitung der Kohlensäuremazeration Im Mund ist er süß, sauber und ausgewogen. Seine Persistenz ist von mittlerer Intensität. Er ist leicht zu trinken und hat einen starken fruchtigen Charakter. Der Wein wurde auf 28 ° C mit einer Kontaktzeit von 8-9 Tagen mit der gesamten Traube fermentiert. Anschließend wurde die Fermentation in Betontanks auf eine kontrollierte Temperatur von 20 ° C beendet. Die Bodega Santa Cruz de Alpera wurde 1947 von 25 Winzern gegründet. Ihr Ziel war es, ein Weingut zu schaffen, das die Qualität der Trauben in exzellenten Wein verwandelt. Jetzt, nach mehr als 60 Jahren Erfahrung und mit größeren Weinbergen und vollständig modernisierten Anlagen, stehen sie vor neuen Herausforderungen. Sie wollen die kooperative Identität behalten; Das Weingut bietet einzigartige Produkte an, indem hauptsächlich eine Sorte angebaut wird: Garnacha Tintorera. Dieser Wein stammt zu 100% aus biologischem Anbau.
8,50 CHF* (34.11%)

Inhalt: 0.75 Liter (11,33 CHF* / 1 Liter)

%
Bodega Santa Cruz Esencia Rupestre D.O. Garnacha Tintorera 2016
Wein aus Garnacha Tintorera (100%). Die Weinbereitung erfolgte auf traditionelle Art und Weise. Die Gärung findet in französischen Eichenfässern statt, in welchen der Wein 14 Monate reifen kann. Die Bodega Santa Cruz de Alpera wurde 1947 von 25 Winzern gegründet. Ihr Ziel war es, ein Weingut zu schaffen, das die Qualität der Trauben in exzellenten Wein verwandelt. Jetzt, nach mehr als 60 Jahren Erfahrung und mit größeren Weinbergen und vollständig modernisierten Anlagen, stehen sie vor neuen Herausforderungen. Sie wollen die kooperative Identität behalten; Das Weingut bietet einzigartige Produkte an, indem hauptsächlich eine Sorte angebaut wird: Garnacha Tintorera. Es mag überraschen, aber die Garnacha Tintorera steht in keinerlei verwandtschaftlichem Verhältnis zu Spaniens Toprebe Garnacha. Vielmehr wurde sie in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts unter dem Namen Alicante Bouschet in Frankreich gezüchtet und großflächig angebaut. Zum einen ist die Rebsorte wenig anfällig für Krankheiten wie dem Echten Mehltau, zum anderen liefert sie mit ihrem roten Fruchtfleisch im Verschnitt hohe Farbintensitäten. Außerhalb Frankreichs ist Spanien das wichtigste Anbauland. Hier wurde sie vor allem in den Nachkriegsjahren in größerer Menge erzeugt. Teilweise fand sich auch in deutschen Rotweinen jener Zeit ein kleiner Anteil Garnacha Tintorera, der die blassen deutschen Roten mit Farbe versorgte. Auch heute wird sie überwiegend als Cuvéepartner eingesetzt. Reinsortig wird sie nur äußerst selten angeboten.
17,50 CHF* (39.97%)

Inhalt: 0.75 Liter (23,33 CHF* / 1 Liter)

Bodega Santa Cruz Gold Rupestre D.O. Garnacha Tintorera 2018
Wein aus Garnacha Tintorera (100%). Die Weinbereitung erfolgte auf traditionelle Art und Weise. Die Gärung findet in französischen Eichenfässern statt, in welchen der Wein 14 Monate reifen kann. Die Bodega Santa Cruz de Alpera wurde 1947 von 25 Winzern gegründet. Ihr Ziel war es, ein Weingut zu schaffen, das die Qualität der Trauben in exzellenten Wein verwandelt. Jetzt, nach mehr als 60 Jahren Erfahrung und mit größeren Weinbergen und vollständig modernisierten Anlagen, stehen sie vor neuen Herausforderungen. Sie wollen die kooperative Identität behalten; Das Weingut bietet einzigartige Produkte an, indem hauptsächlich eine Sorte angebaut wird: Garnacha Tintorera. Es mag überraschen, aber die Garnacha Tintorera steht in keinerlei verwandtschaftlichem Verhältnis zu Spaniens Toprebe Garnacha. Vielmehr wurde sie in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts unter dem Namen Alicante Bouschet in Frankreich gezüchtet und großflächig angebaut. Zum einen ist die Rebsorte wenig anfällig für Krankheiten wie dem Echten Mehltau, zum anderen liefert sie mit ihrem roten Fruchtfleisch im Verschnitt hohe Farbintensitäten. Außerhalb Frankreichs ist Spanien das wichtigste Anbauland. Hier wurde sie vor allem in den Nachkriegsjahren in größerer Menge erzeugt. Teilweise fand sich auch in deutschen Rotweinen jener Zeit ein kleiner Anteil Garnacha Tintorera, der die blassen deutschen Roten mit Farbe versorgte. Auch heute wird sie überwiegend als Cuvéepartner eingesetzt. Reinsortig wird sie nur äußerst selten angeboten.
18,50 CHF*

Inhalt: 0.75 Liter (24,67 CHF* / 1 Liter)

%
Bodega Santa Cruz Rupestre de Alpera Reserva D.O. Garnacha Tintorera 2016
Wein aus Garnacha Tintorera (100%). Die Weinbereitung erfolgte auf traditionelle Art und Weise. Die malolaktische Gärung findet in neuen französischen Eichenfässern von 500 Litern statt, in welchen der Wein mindestens 14 Monate reifen kann. Die Flaschenreifezeit beträgt 22 Monate. Die Bodega Santa Cruz de Alpera wurde 1947 von 25 Winzern gegründet. Ihr Ziel war es, ein Weingut zu schaffen, das die Qualität der Trauben in exzellenten Wein verwandelt. Jetzt, nach mehr als 60 Jahren Erfahrung und mit größeren Weinbergen und vollständig modernisierten Anlagen, stehen sie vor neuen Herausforderungen. Sie wollen die kooperative Identität behalten; Das Weingut bietet einzigartige Produkte an, indem hauptsächlich eine Sorte angebaut wird: Garnacha Tintorera. Es mag überraschen, aber die Garnacha Tintorera steht in keinerlei verwandtschaftlichem Verhältnis zu Spaniens Toprebe Garnacha. Vielmehr wurde sie in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts unter dem Namen Alicante Bouschet in Frankreich gezüchtet und großflächig angebaut. Zum einen ist die Rebsorte wenig anfällig für Krankheiten wie dem Echten Mehltau, zum anderen liefert sie mit ihrem roten Fruchtfleisch im Verschnitt hohe Farbintensitäten. Außerhalb Frankreichs ist Spanien das wichtigste Anbauland. Hier wurde sie vor allem in den Nachkriegsjahren in größerer Menge erzeugt. Teilweise fand sich auch in deutschen Rotweinen jener Zeit ein kleiner Anteil Garnacha Tintorera, der die blassen deutschen Roten mit Farbe versorgte. Auch heute wird sie überwiegend als Cuvéepartner eingesetzt. Reinsortig wird sie nur äußerst selten angeboten.
15,50 CHF* (32.31%)

Inhalt: 0.75 Liter (20,67 CHF* / 1 Liter)

%
CAIR Seleccion "La Aguilera" 2015 - 0.75 L
Der Cair aus der Region Ribera del Duero überzeugt durch seine schöne Farbtiefe wie eine schwarze Kirsche. In der Nase ein intensives Bouquet von feinem Holz, Leder, Zigarrenkiste, Zartbitterschokolade und Frucht. Die Aromen verbinden sich mit süssen Tanninen zu einem wunderbar ausgewogenen, eleganten Rotwein. Am Gaumen ist er voll und kräftig im Auftakt. Im Mund fleischig und saftig mit süssen Tanninen. Langer, anhaltender Abgang. Ein in diesem Preissegment nur schwer zu schlagender Tempranillo!
19,50 CHF* (24.71%)

Inhalt: 0.75 Liter (26,00 CHF* / 1 Liter)

%
Camins del Priorat D.O.Q. Alvaro Palacios 2019
Brillantes Purpur. In der Nase mit frischen Fruchtaromen von schwarzen Kirschen und Johannisbeeren sowie mediterranen Kräutern. Am Gaumen perfekt ausgewogen, mit kompakten, fruchtig-mineralischen Noten. Ein toller und gelungener Jahrgang! Auszeichnung: Robert Parker: 91/100 Punkte
20,50 CHF* (17.67%)

Inhalt: 0.75 Liter (27,33 CHF* / 1 Liter)

Celeste Ribera del Duero D.O. Crianza Torres 2015
Celeste Crianza ist ein Rotwein aus D.O. Ribera del Duero, der von der Bodega Torres hergestellt wurde. Das Weingut befindet sich in Peñafiel befindet (Valladolid). Celeste Crianza ist zu 100% aus der Sorte Tinto Fino (Tempranillo) hergestellt. Die Trauben stammen von Weinbergen in großer Höhe, in ca. 900m. Die außerordentliche Höhe, in der die Trauben angebaut werden, inspiriert das Weinetikett; worauf die Lage der Sterne während der Ernte im September und sein Name aufgezeichnet sind: Celeste-zwei Metaphern, die die Nähe des Weins zu den Sternen andeuten. Bei der Herstellung des Weins werden die Trauben in Edelstahltanks bei einer kontrollierten Temperatur gegärt. Danach reift der Wein für 12 Monate in französischen und amerikanischen Eichefässern. Auszeichnung: Robert Parker: 89/100 Punkte
15,50 CHF*

Inhalt: 0.75 Liter (20,67 CHF* / 1 Liter)

%
Cepa 21 Ribera del Duero D.O. 2015 Bodegas Cepa 21
Offenes, tieffruchtiges Bouquet, Pflaumen, Heidelbeeren, Wacholder, Sandelholz, Mokka, delikate Röstaromen. Am Gaumen dicht, grossartige Struktur, saftiges, jugendliches Extrakt und mit einem beachtlichen Finale. Zeigt Charakter! Auszeichnung: Robert Parker: 89/100 Punkte
25,50 CHF* (23.88%)

Inhalt: 0.75 Liter (34,00 CHF* / 1 Liter)

Clio Crianza D.O. Jumilla 2018
Der kleine Bruder des mächtigen »El Nido« der sich fast ebenso spektakulär in Szene zu setzen weiß. Und einmal mehr zeigt, was man aus alten Reben, bestem Know-how und rigorosem Qualitätsstreben zaubern kann. Wahnsinnig faszinierend schon die blickdichte schwarzrote Robe. Unglaublich druckvolle Nase voller Blaubeere, Leder, Unterholz, Steinpilzen und Brombeer-Konfitüre. Am Gaumen dramatisch konzentrierte Frucht, sehr dicht, körperreich und wieder sehr powervoll, doch mit rassiger Frische nie ins Mächtige entgleitend. Der Nachhall will auch nach über einer Minute nicht weichen. Erinnert an einen großen und muskulösen Hermitage mit toller Frische und sehr komplexer Finesse. Verwendete Rebsorten: 70% Monastrell, 30% Cabernet Sauvignon Ausbau: 26 Monate in französischen und amerikanischen Barriques Auszeichnungen: Robert Parker für JG 2003: 96/100 Punkte "Süße Tannine, eine märchenhafte Konzentration, dies ist die tour de force des Weinmachens" schreibt Robert Parker.
47,50 CHF*

Inhalt: 0.75 Liter (63,33 CHF* / 1 Liter)

Clio Crianza D.O. Jumilla 2019 - 0.75l
Der kleine Bruder des mächtigen »El Nido« der sich fast ebenso spektakulär in Szene zu setzen weiß. Und einmal mehr zeigt, was man aus alten Reben, bestem Know-how und rigorosem Qualitätsstreben zaubern kann. Wahnsinnig faszinierend schon die blickdichte schwarzrote Robe. Unglaublich druckvolle Nase voller Blaubeere, Leder, Unterholz, Steinpilzen und Brombeer-Konfitüre. Am Gaumen dramatisch konzentrierte Frucht, sehr dicht, körperreich und wieder sehr powervoll, doch mit rassiger Frische nie ins Mächtige entgleitend. Der Nachhall will auch nach über einer Minute nicht weichen. Erinnert an einen großen und muskulösen Hermitage mit toller Frische und sehr komplexer Finesse. Verwendete Rebsorten: 70% Monastrell, 30% Cabernet Sauvignon Ausbau: 26 Monate in französischen und amerikanischen Barriques Auszeichnungen: Robert Parker für JG 2003: 96/100 Punkte "Süße Tannine, eine märchenhafte Konzentration, dies ist die tour de force des Weinmachens" schreibt Robert Parker.
47,50 CHF*

Inhalt: 0.75 Liter (63,33 CHF* / 1 Liter)

%
Clos Lojen Bobal Bodegas Ponce 2020 - 0.75 L
Der Clos Lojen leuchtet im intensiven Kirschrot und offenbart eine grosszügige Palette an reifen Früchten und Beeren, gepaart mit mineralischen Tönen. Am Gaumen weich mit schöner Struktur und geschmeidigen Tanninen. Clos Lojen besteht ausschließlich aus der Rebsorte Bobal mit Trauben die von einer einzigen Finca mit 1,2 Hektar Fläche stammen. Die Weinstöcke weisen ein Alter von 35 Jahren auf und liegen in einer Höhe von 900 Metern über dem Meeresspiegel. Der Anbau verfolgt die Prinzipien der ökologischen Landwirtschaft.
8,50 CHF* (21.3%)

Inhalt: 0.75 Liter (11,33 CHF* / 1 Liter)

%
Clos Martinet - Mas Martinet D.O.Q. Priorat 2018 - 0.75 L
Der Clos Martinet von Mas Martinet Viticultors ist ein Kult im Priorat. Einer der ersten Weine, die dem kleinen Anbaugebiet ab Ende der 80er Jahre zu neuer Blüte verhalfen. Die Garnacha-, Carinena-, Syrah-, Cabernet- und Merlot-Reben wurzeln tief in den berühmten Llicorella-Böden. Dieser Boden verleiht dem Wein seine typische Priorat-Charakteristik. Die Trauben stammen von bis zu 110 Jahre alten Rebstöcken, diese jene Pflege erhalten, die sie benötigen, um ihr Potenzial später im Wein zu entfalten. Seit der Jahrtausendwende tut sie dies rein nach ökologischen Aspekten, bewirtschaftet nachhaltig und setzt auf die selbstregulierende Kraft der Natur. Weder düngen sie, noch setzt das Weinbergteam chemische Pflanzenschutzmittel ein. Der karge Boden, extremer Wassermangel, eine unbarmherzige Sonne und die rigorose Selektion der allerbesten Trauben drücken den Ertrag deutlich. Lediglich bis zu zwanzig Hektoliter pro Hektar erbringen die Weingärten. Zusätzlich fordern die steilen Bergterrassen die Weinbauern heraus. Vor dem Erfolg steht der Schweiß. Diese Wahrheit ist vor allem in diesem Gelände allgegenwärtig.
65,50 CHF* (12.67%)

Inhalt: 0.75 Liter (87,33 CHF* / 1 Liter)

%
Clos Martinet - Mas Martinet D.O.Q. Priorat 2018 - 1.5 L Magnum
Der Clos Martinet von Mas Martinet Viticultors ist ein Kult im Priorat. Einer der ersten Weine, die dem kleinen Anbaugebiet ab Ende der 80er Jahre zu neuer Blüte verhalfen. Die Garnacha-, Carinena-, Syrah-, Cabernet- und Merlot-Reben wurzeln tief in den berühmten Llicorella-Böden. Dieser Boden verleiht dem Wein seine typische Priorat-Charakteristik. Die Trauben stammen von bis zu 110 Jahre alten Rebstöcken, diese jene Pflege erhalten, die sie benötigen, um ihr Potenzial später im Wein zu entfalten. Seit der Jahrtausendwende tut sie dies rein nach ökologischen Aspekten, bewirtschaftet nachhaltig und setzt auf die selbstregulierende Kraft der Natur. Weder düngen sie, noch setzt das Weinbergteam chemische Pflanzenschutzmittel ein. Der karge Boden, extremer Wassermangel, eine unbarmherzige Sonne und die rigorose Selektion der allerbesten Trauben drücken den Ertrag deutlich. Lediglich bis zu zwanzig Hektoliter pro Hektar erbringen die Weingärten. Zusätzlich fordern die steilen Bergterrassen die Weinbauern heraus. Vor dem Erfolg steht der Schweiß. Diese Wahrheit ist vor allem in diesem Gelände allgegenwärtig.
125,50 CHF* (16.28%)

Inhalt: 1.5 Liter (83,67 CHF* / 1 Liter)

%
Neu
Corimbo Ribera Del Duero DO - Bodegas La Horra 2015- 1.5l Magnum
Ein Wein mit einer mittelhohen Schicht an dunkelrotem Tönen. Im Geschmack intensiv und komplex mit Noten von Kiefernwald und aromatischen Kräutern auf den Lichtungen des Kiefernwaldes. Die Pflaume und die Kirsche sind die Protagonisten, und die Brombeere steht hinter ihnen. Dazwischen finden sich Noten von Gewürzen und feuchter Erde sowie Noten von roten und schwarzen Früchten.Er ist voluminös und voll, füllt den Gaumen weit aus. Seine Register sind sehr ausdrucksstark und komplex. Die fruchtigen Noten kommen zusammen mit der Erde und den aromatischen Pflanzen zum Vorschein. Das Tannin ist süß und von sehr guter Qualität, obwohl es immer noch präsent ist und dem Ganzen eine wichtige Struktur verleiht. Er ist kraftvoll und elegant zugleich und hinterlässt einen Eindruck von Frische. Es ist eine getreue Darstellung des Jahrgangs 2017, ein Jahr mit Frühlingsfrost, mit geringer Produktion und konzentrierten Weinen, mit einem höheren Volumen als üblich in CORIMBO. Wein, der zu 100% aus der Rebsorte Tinta del País hergestellt wird, die seit durchschnittlich 25 bis 30 Jahren in der Umgebung von La Horra und Roa de Duero (Burgos) in ökologischem Weinanbau mit Buschreben und ohne Bewässerung angebaut wird. PEÑÍN93PARKER92
45,50 CHF* (12.5%)

Inhalt: 1.5 Liter (30,33 CHF* / 1 Liter)

%
Neu
Corimbo Ribera Del Duero DO - Bodegas La Horra 2017 - 0.75l
Ein Wein mit einer mittelhohen Schicht an dunkelrotem Tönen. Im Geschmack intensiv und komplex mit Noten von Kiefernwald und aromatischen Kräutern auf den Lichtungen des Kiefernwaldes. Die Pflaume und die Kirsche sind die Protagonisten, und die Brombeere steht hinter ihnen. Dazwischen finden sich Noten von Gewürzen und feuchter Erde sowie Noten von roten und schwarzen Früchten.Er ist voluminös und voll, füllt den Gaumen weit aus. Seine Register sind sehr ausdrucksstark und komplex. Die fruchtigen Noten kommen zusammen mit der Erde und den aromatischen Pflanzen zum Vorschein. Das Tannin ist süß und von sehr guter Qualität, obwohl es immer noch präsent ist und dem Ganzen eine wichtige Struktur verleiht. Er ist kraftvoll und elegant zugleich und hinterlässt einen Eindruck von Frische. Es ist eine getreue Darstellung des Jahrgangs 2017, ein Jahr mit Frühlingsfrost, mit geringer Produktion und konzentrierten Weinen, mit einem höheren Volumen als üblich in CORIMBO. Wein, der zu 100% aus der Rebsorte Tinta del País hergestellt wird, die seit durchschnittlich 25 bis 30 Jahren in der Umgebung von La Horra und Roa de Duero (Burgos) in ökologischem Weinanbau mit Buschreben und ohne Bewässerung angebaut wird.
20,50 CHF* (17.67%)

Inhalt: 0.75 Liter (27,33 CHF* / 1 Liter)

%
Neu
Corimbo UNO (I) Ribera Del Duero DO - Bodegas La Horra 2015 - 0.75l
CORIMBO I ist der Spitzenwein von Bodegas LA HORRA, voluminös und gleichzeitig fein und elegant. Er stammt von über 50 Jahre alten Rebstöcken und wird zu 100% aus der Rebsorte Tinta del País hergestellt.Die Farbe ist sehr intensiv mit kirschrotem Hintergrund und dunkelrotem Rand. im Geschmack auch sehr intensiv und voll von Früchten. Brombeeren, Pflaumen und schwarze Beeren. Sehr ausdrucksstark mit perfekt integrierter Eiche. Schwarzes Profil mit roten Noten. Vom Geschmack voluminös, frisch, sehr reichhaltig. Mit einer herrlichen Frucht. Feines, aber präsentes Tannin. Grossartiger Wein. Ausgezeichnet zu Fleischgerichten.Auszeichnungen: PEÑÍN93PARKER93GOURMETS96PROENSA97
40,50 CHF* (20.43%)

Inhalt: 0.75 Liter (54,00 CHF* / 1 Liter)

%
Neu
Corimbo UNO (I) Ribera Del Duero DO - Bodegas La Horra 2015 - 1.5l Magnum
CORIMBO I ist der Spitzenwein von Bodegas LA HORRA, voluminös und gleichzeitig fein und elegant. Er stammt von über 50 Jahre alten Rebstöcken und wird zu 100% aus der Rebsorte Tinta del País hergestellt.Die Farbe ist sehr intensiv mit kirschrotem Hintergrund und dunkelrotem Rand. im Geschmack auch sehr intensiv und voll von Früchten. Brombeeren, Pflaumen und schwarze Beeren. Sehr ausdrucksstark mit perfekt integrierter Eiche. Schwarzes Profil mit roten Noten. Vom Geschmack voluminös, frisch, sehr reichhaltig. Mit einer herrlichen Frucht. Feines, aber präsentes Tannin. Grossartiger Wein. Ausgezeichnet zu Fleischgerichten.Auszeichnungen: PEÑÍN93PARKER93GOURMETS96PROENSA97
95,50 CHF* (13.18%)

Inhalt: 1.5 Liter (63,67 CHF* / 1 Liter)

%
Corral de Campanas Tinta de Toro Reserva DO 2019 - 0.75l
Tiefes Violett. Intensives Aroma von roten Früchten mit balsamischen und würzigen Noten. Am Gaumen überrascht er durch seine Frische und ist dicht und vollmundig. Dicht und fleischig.Attraktiver und intensiver Wein, der jederzeit genossen werden kann.
12,50 CHF* (35.9%)

Inhalt: 0.75 Liter (16,67 CHF* / 1 Liter)

%
Coto de Imaz D.O.Ca Reserva 2011 - 0.5 L
Außerhalb Spaniens dürfte Rioja das bekannteste und auch rennomierteste Anbaugebiet für Qualitätsweine sein. Benannt wurde Rioja nach dem Rio Oja, einem kleinen Nebenfluss des Ebro. Die Region umfasst insgesamt 45.000 ha Rebfläche. Auf 'El Coto' wurde im Jahr 1970 der erste Wein produziert. Die Bodega selbst befindet sich in Oyón (Álava), die Weinberge liegen in Cenicero (Rioja Alta), in der Nähe des Flusses Najerilla. Größten Wert legt das Weingut auf den Ausbau im Barrique, 70.000 Fässer umfasst der Keller von El Coto. Den Zusatz 'Reserva' dürfen nur spanische Rotweine tragen, die mind. 36 Monate reiften - davon 12 Monate im Eichenfass. In der 1/2-Liter-Flasche erhältlich.
8,50 CHF* (28.27%)

Inhalt: 0.5 Liter (17,00 CHF* / 1 Liter)

%
Coto de Imaz D.O.Ca Reserva 2015
Außerhalb Spaniens dürfte Rioja das bekannteste und auch rennomierteste Anbaugebiet für Qualitätsweine sein. Benannt wurde Rioja nach dem Rio Oja, einem kleinen Nebenfluss des Ebro. Die Region umfasst insgesamt 45.000 ha Rebfläche. Auf 'El Coto' wurde im Jahr 1970 der erste Wein produziert. Die Bodega selbst befindet sich in Oyón (Álava), die Weinberge liegen in Cenicero (Rioja Alta), in der Nähe des Flusses Najerilla. Größten Wert legt das Weingut auf den Ausbau im Barrique, 70.000 Fässer umfasst der Keller von El Coto. Den Zusatz 'Reserva' dürfen nur spanische Rotweine tragen, die mind. 36 Monate reiften - davon 12 Monate im Eichenfass.
12,50 CHF* (42.13%)

Inhalt: 0.75 Liter (16,67 CHF* / 1 Liter)

Coto Real D.O.Ca 2010
Ein Geschmacksfeuerwerk in Kirschrot Der fesselnde Duft von Pflaumen, Feigen und Marmelade betört die Nase und schafft ein Bouquet, das Lust auf mehr macht. Am Gaumen folgen komplexe Aromen von roten und schwarzen Beeren, die unterlegt werden von dunkler Schokolade und Andeutungen von Trüffel, Tabak und Kaffee. Dieser Gaumenschmaus wird durch cremige Tannine und die gut ausbalancierte Struktur untermalt und als würde dieses Vergnügen nie enden wollen, folgen im Nachhall Anklänge von Pfeffer und Walnuss. Die Malolaktische Gärung erfolgt in neuen franz. Eichenholzfässern. Der Ausbau erfolgt 16 Monate in Holzfässern "barrica" , danach folgt eine 24 monatige Lagerung in der Flasche. Der Wein wurde nicht filtriert und auch nicht kältestabilisiert, um die Aromenvielfalt zu erhalten. Der Ertrag liegt bei 30 hl/ha, und ist somit sehr niedrig. Auszeichnungen: Mundus Vini 2014: Silber Medaille
15,50 CHF*

Inhalt: 0.75 Liter (20,67 CHF* / 1 Liter)

%
Cuesta de Las Liebres Finca Bodega Pago de Carraovejas 2015 - 0.75l
Nur in einzigartigen Ernten hergestellt. Unser Weinbau stellt sich der Herausforderung einer Geschichte der Gleichheit zwischen Mensch und Natur. Ein radikaler Wein von Anfang an. Kraftvoll und sehr anhaltend. Ein authentischer Wein.Cuesta de las Liebres 2015 definiert die Vorzüge dieses Steilhangs und den extremen Weinbau, den wir hier betreiben. Die Reben werden in einer vertikalen Schale angebaut, umgeben von niedrigem Buschwerk. Wir möchten die Komplexität und die Kraft dieses Weins hervorheben, mit dem wir das Gefühl haben, dass wir von Jahrgang zu Jahrgang ein neues Niveau erreichen.der Natur, unserem Land und seiner Geschichte verpflichtet sind. Der Geburtsort eines aufregenden Tempranillo. Unser präzisester und reinster Weinberg.Das Weingut Carraovejas befindet sich in der Umgebung von Peñafiel, eines der aus önologischer Sicht traditionsreichsten Dörfer aus der Ribera del Duero mit ebenden, kalkhaltigen roten Tonböden. Es herrscht ein ozeanisches Klima mit geringen Niederschlägen und kalten, feuchten und langen Wintern mit Temperaturen bis zu -10ºC. Die Sommer sind sehr kurz und heiß mit Temperaturen von bis zu 40ºC, bei gleichzeitig kühlen Nächten. Nachdem die Trauben von Hand gelesen wurden, werden sie in kleinen schwingenden Anhängern aus rostfreiem Stahl in die Bodega transportiert, welche die Trauben gleichzeitig entrappen.
162,50 CHF* (16.24%)

Inhalt: 0.75 Liter (216,67 CHF* / 1 Liter)

%
Cuesta de Las Liebres Finca Bodega Pago de Carraovejas 2015 - 1.5l Magnum
Nur in einzigartigen Ernten hergestellt. Unser Weinbau stellt sich der Herausforderung einer Geschichte der Gleichheit zwischen Mensch und Natur. Ein radikaler Wein von Anfang an. Kraftvoll und sehr anhaltend. Ein authentischer Wein.Cuesta de las Liebres 2015 definiert die Vorzüge dieses Steilhangs und den extremen Weinbau, den wir hier betreiben. Die Reben werden in einer vertikalen Schale angebaut, umgeben von niedrigem Buschwerk. Wir möchten die Komplexität und die Kraft dieses Weins hervorheben, mit dem wir das Gefühl haben, dass wir von Jahrgang zu Jahrgang ein neues Niveau erreichen.der Natur, unserem Land und seiner Geschichte verpflichtet sind. Der Geburtsort eines aufregenden Tempranillo. Unser präzisester und reinster Weinberg.Das Weingut Carraovejas befindet sich in der Umgebung von Peñafiel, eines der aus önologischer Sicht traditionsreichsten Dörfer aus der Ribera del Duero mit ebenden, kalkhaltigen roten Tonböden. Es herrscht ein ozeanisches Klima mit geringen Niederschlägen und kalten, feuchten und langen Wintern mit Temperaturen bis zu -10ºC. Die Sommer sind sehr kurz und heiß mit Temperaturen von bis zu 40ºC, bei gleichzeitig kühlen Nächten. Nachdem die Trauben von Hand gelesen wurden, werden sie in kleinen schwingenden Anhängern aus rostfreiem Stahl in die Bodega transportiert, welche die Trauben gleichzeitig entrappen.
329,50 CHF* (8.47%)

Inhalt: 1.5 Liter (219,67 CHF* / 1 Liter)

%
Cune Crianza 2017
Der Cune Crianza wird 12 Monate in Eichenfässern gelagert, um die aromatische Balance dieses Weines zu erhalten. Er besitzt ein leuchtendes Rubinrot. Intensive Aromen von roten Beerenfrüchten und Pflaumen, Tabak und Leder. Am Gaumen zeichnen den Cune Crianza ein feinwürziges Aroma und Anklänge von Röstnoten sowie ein festes und harmonisches Tannin aus. Der Weinbau im Nordosten Spaniens am Ebro und an seinem Nebenfluss Rio Oja, der dem 45.000 Hektar großen Anbaugebiet Rioja seinen Namen gab, steht stark unter atlantischem Einfluss, auch wenn Ausläufer des Kantabrischen Gebirges das Tal vor kühlen Nordwinden abschirmen. Die Bodegas Cune (Compania Vinicola del Norte de España) (CVNE) wurde 1879 gegründet und verfügt heute über 400 Hektar Rebfläche in den besten Lagen der Rioja Alta und Rioja Alavesa. Mit modernster Weinbereitungstechnik, die schonend eingesetzt wird, erzeugt die Bodegas Cune unverwechselbare Weine à la Rioja! Ein kurzes Barriquelager verleiht den Weinen von Cune Struktur und delikate Röstnoten.   Auszeichnungen für 2012: Guia Peñin: 90 Punkte Robert Parker: 90 Punkte
8,50 CHF* (26.09%)

Inhalt: 0.75 Liter (11,33 CHF* / 1 Liter)

%
Cune Gran Reserva Imperial Rioja DOCa 2014 - 0.75 L
Dunkles, gereiftes Granatrot, würzige, reife Tempranillonase mit wuchtiger, reifer Beerenaromatik, Rumtopf, ausgesprochen reifwürzig und nach süsser amerikanischer Eiche duftend, im Gaumen füllig und geschmeidig, gute Fruchtsüsse, elegant und harmonisch, betörende Gaumenaromatik geprägt von konzentrierten Dörrfruchtaromen, weiche Tannine im Abgang. Sehr schöner Rioja-Klassiker der gehobenen Klasse. Mindestens 12 Monate in französischen und amerikanischen Barriquen gereift. Cune (Compania Vinicola del Norte de Espana) gehört zu den ältesten als auch grösseren Rioja-Häusern. Ursprünglich wurde das Gut von französischen Weinhändlern gegründet, heute ist es im Besitz der Familie Vallejo. Die vielen Lagerhallen, die bis unters Dach mit alten, kleinen Holzfässern gefüllt sind und der imposante Altweinkeller mit zig-tausend Flaschen aus vergangenen Jahrzehnten sind sichtbare Zeugen der glorreichen Vergangenheit. Heute setzt man im Hause Cune auf neuzeitliche Entwicklungen und verfügt mit der ultramodernen Traubenannahme und Vergärung über eine Kellerei, die Technik und Tradition mit perfekter Harmonie vereint.
35,50 CHF* (28.93%)

Inhalt: 0.75 Liter (47,33 CHF* / 1 Liter)

Cune Imperial Reserva Rioja 2017- 0.75 L
Ein großer Klassiker aus dem Hause Compañía Vinícola del Norte de España, in Spanien kurz »Cune« genannt. Er wird aus Tempranillo-, Graciano- und Mazuelo-Trauben gewonnen, die ausschließlich aus der Rioja Alta stammen. Im Glas begeistert der Wein mit einer tiefen, intensiv kirschroten Farbe und lässt Anklänge an Vanilleschoten, Toast und Mokkakaffee aufblitzen, die später um delikate Zedern- und Brombeeraromen ergänzt werden. Auch der Gaumen kommt in den Genuss eines ausdrucksvollen Roten, der sich köstlich und samtig präsentiert, mit einem langen Finale, das einen exotischen Hauch Kokosnuss hinterlässt. Königlich! Auszeichnungen für 2015: Robert Parker: 93 Punkte Auszeichnungen für 2012: Robert Parker: 92 Punkte
25,50 CHF*

Inhalt: 0.75 Liter (34,00 CHF* / 1 Liter)

%
Cune Reserva D.O.Ca 2015
Eingeweihte wissen es längst: Die besten Rioja-Weine tragen die geschützte Bezeichnung Reserva, denn hier vereinen sich die Aromen vom langen Fassausbau perfekt mit der Frucht der Tempranillo-Traube. Und wenn dann noch ein so renommiertes Haus wie die Bodega Cune dahintersteht, dann können Sie sich auf großartige Genuss-Momente freuen. Diese Reserva präsentiert sich kraftvoll, tiefdunkel, komplex und mit solider, dabei reifer Tanninstruktur ausgestattet. Kräuterwürzig, viel Frucht zeigend und verlockend im Duft, überaus angenehm und rund im Geschmack ist dies ein köstlicher Rotwein, der einen sofort im Geiste in die wunderbare Landschaft der Rioja versetzt. Ein echter Klassiker aus der Rioja! Auszeichnungen für 2015: Robert Parker: 90/100 Punkte Auszeichnungen für 2014: Robert Parker: 89/100 Punkte
15,50 CHF* (13.65%)

Inhalt: 0.75 Liter (20,67 CHF* / 1 Liter)

%
Neu